Gletscherinfotafeln

1855 bis 2010 - 155 Jahre Gletschergeschichte im Pitztal erlebbar auf zwei Themenwegen


Die Alpengletscher sind faszinierende Gebilde. Über Jahrtausende sind sie einem stetigen Wandel und Veränderungen unterworfen, ihre Vorstöße und Rückgänge beeinflussten schon immer das Leben der Menschen, die in ihrer Nähe siedelten. So veränderten sich auch die Gletscher des Pitztals und tun es heute noch. In den beiden Seitentälern am Ende des Pitztals befinden sich zwei Themenwege, welche die Geschichte der Gletscher „Taschachferner“ und „Mittelbergferner“ erlebbar machen. „Ferner“ ist übrigens im westlichen Tirol der Ausdruck für „Gletscher“.

Themenweg im Taschachtal

Im Taschachtal, welches von der Talstation der Pitztaler Gletscherbahn nach Südwesten abzweigt, lässt sich anhand von fünf Informationstafeln die Entwicklung des Taschachferners nachvollziehen.

Themenweg im Griestal

Das Griestal zweigt südöstlich der Talstation bei der Pitztaler Gletscherbahn ab. Dort thematisiert der Themenweg die Entwicklung des Mittelbergferners. Beeindruckende Aufnahmen von vergangenen Gletscherständen machen dabei die Dimensionen dieser Entwicklungen deutlich. Die Informationstafeln liefern anschauliche geschichtlichen Informationen über die Entwicklung der Eisriesen und die damit verbundene Veränderung der Landschaft.