Schneeschuhwanderungen inmitten traumhafter Natur

Das Pitztal mit Schneeschuhen erkunden


Entdecken Sie die verschneite Winterlandschaft im Pitztal neu: zu Fuß durch ursprüngliche Landschaften und den hektischen Alltag gegen die einsame Stille eines frisch verschneiten Winterwaldes tauschen. Genau das Richtige für einen unvergesslichen Winterurlaub in Tirol.

Dem Zauber einer ausgedehnten Schneeschuhwanderung in einsam tief verschneiter Winterlandschaft ist schon ein mancher erlegen. Entdecken Sie auch verborgene Plätze mit Schneeschuhen – ein Vergnügen für die ganze Familie! Wenn Sie bei Ihren ersten Gehversuchen auf Schneeschuhen Hilfe benötigen, dann empfehlen wir Ihnen, sich an die Skischule Hochzeiger oder an die Club Alpin Skischule Pitztal zu wenden.

Unsere Favouriten

  • Route - Piller Höhe - Kaunerberg
    • Ausgangspunkt Parkplatz 300 nach Ort Puschlin (von Pillerhöhe kommend) dann links, (Rundwanderung 2 km). Gesamtgehzeit: 1,5 Stunden
  • Route - Richtung Aifneralm
  • Route - Mittelberg bis Wiese
    • Länge: 21 km, nicht beschildert
  • Route - Taschachschlucht
    • Sehr schöne Strecke in das Taschachtal, nicht beschildert, vorher bzgl. Lawinengefahr erkundigen
  • Route - Gletscherstube
    • Länge: ca. 3 km nicht beschildert, vorher bzgl. Lawinengefahr erkundigen

Tipp: Gogles Alm im Winter geöffnet

Für Schneeschuhwanderer gibt es von 26. Dezember bis 10. Januar täglich, und bis Ostern an den Freitagen, Samstagen und Sonntagen die Möglichkeit, dort einzukehren bzw. auch zu übernachten. Weitere Infos auf www.gogles-alm.at 

Schneeschuhwandern im Naturpark Kaunergrat