Wenns im Pitztal

Wenns: zentral gelegen zwischen 1.000 und 1.350 m Seehöhe


Wenns, mit einer Gemeindefläche von 29,6 km² und ca. 2.020 Einwohnern, liegt im Pitztal in einem Talkessel, an der Abzweigung zur Piller Höhe (Gemeinde Fließ), die eine Verbindung in das Obere Gericht darstellt. Der Ort zeigt sich zu jeder Jahreszeit von seiner schönsten Seite.

Während der warmen Monate entfaltet der auf einem langgezogenen Bergrücken angesiedelte Ort jenen eigentümlichen Reiz, der einen Sommer im Pitztal auszeichnet. Blühende Bergwiesen und die sanfte Charakteristik einer alpinen Hügellandschaft zeichnen dann ein Stimmungsbild, das zahlreiche Stammgäste schon seit Jahren immer wieder ins mittlere Pitztal zieht. Der „Pitz Park“ (ehemals Freizeitzentrum) in Wenns, bietet ein Restaurant/Cafe, einen Naturbadeteich mit großem Spielplatz, 3 Kegelbahnen, einen Beachvolleyballplatz und Streetsoccerplatz uvm.

 

Der Schnee verleiht dem attraktiven Landschaftsteil rund um Wenns während des Winters noch einen zusätzlichen romantischen Zug. Apropos Winter: Freunde des Skisports und Snowboardens wird die Tatsache freuen, dass es von Wenns nur ein Katzensprung in die bekannten Skigebiete der Region ist. 10 km zum Hochzeiger Ski- und Wandergebiet bzw. 30 km vom Pitztaler Gletscher und Rifflsee Ski- und Wandergebiet im Innerpitztal. Kilometerlange Wanderwege in der unberührten Winterlandschaft, gut präparierte und doppelt gespurte Loipen in der romantischen Naturkulisse am Piller und gemütliche Lokale runden das Angebot ab.

Weiler (= Ortsteile) sind Bieracker, Brennwald, Pitzenhöfe, Unterdorf, Oberdorf, St. Margarethen, Siedlung, Trenk, Amishaufen, Audershof, Farmie, Eggmahd, Winkl, Obermühlbach, Greith, Anger, Bichl, Ofen, Langegerte, Säge, Matzlewald, Schweizerhof, Moosanger, Grenzstein, Taschen, Neu Amerika, Piller und Fuchsmoos.
 

Wandertipps für Wenns/Piller und Umgebung:

Rundwanderweg Pitzenhöfe
Vom Zentrum Wenns  durch das historische  Unterdorf mit dem Museum, Platzhaus, Kriegerdenkmal, Pfarrkirche immer der Beschilderung „Rundwanderweg Pitzenhöfe“ folgen, bis zu den Pitzenhöfen,  vor der Holzbrücke gleich rechts abbiegen, auf dem Waldweg hinauf nach Wenns/St. Margarethen und weiter ins Dorfzentrum Wenns.
2 h Gehzeit, Leichte Wanderung
Vom Rundwanderweg Pitztenhöfe erreichen Sie auch den Rundwanderweg Wiesle  sowie die Orte Jerzens (steiler Steig) und Leins  (breiter Weg) , zusätzlich 1 Std. Gehzeit

Rundwanderung Bieracker
Vom Zentrum Wenns oberhalb vom Gasthof Pitztaler Hof immer der Beschilderung  „Rundwanderweg Bieracker“ folgen, weiter entlang der Alten Talstraße mit schönem Blick auf Wenns und den Tschirgant – Bieracker – Hauptschule – Unterdorf Kirche bis ins Zentrum Wenns.
Gehzeit 2 h, Schwierigkeit leicht
Vom Rundwanderweg Bieracker – Alte Talstraße können Sie auch nach Arzl (1 Std.)  laufen oder links aufsteigend zum Aussichtspunkt Gasthof Plattenrain (1,5 Std.) laufen.

Rundwanderweg
Ausgangspunkt  Pitzenhöfe beim Fußballplatz, der Beschilderung Wiesle/Leins folgen - breiter Weg, in Wiesle angekommen beim Stadel rechts hinauf, der Beschilderung Leins/Pitzenhöfe folgen, dem Steig entlang bis Sie auf einen breiten Weg kommen (Mountainbikeweg) rechts geht es nach Leins, links hinunter zu den Pitzenhöfe, zum Ausgangspunkt.
Gehzeit 1,5h, Schwierigkeit leicht

Rundwanderweg Eggmahd
Ausgangspunkt  Ortsteil Wenns/Obermühlbach, der Beschilderung „Rundwanderweg Eggmahd“ auf dem breiten Weg folgen, vorbei an dem kleinen Weiler Bichl, weiter nach Langegerte. Sie kommen zur Piller Straße, dort rechts dem Forstweg hinauf „Rundwanderweg Eggmahd“ folgen. Sie haben einen wunderbaren Panoramablick zum Tschirgant, Sechszeiger – Hochzeiger mit Jerzens. Sie sind nun in Eggmahd, der Beschilderung folgen und Sie kommen wieder hinunter zum Ausgangspunkt .
Gehzeit 1,5 h, Schwierigkeit leicht
Alternativ haben Sie auch die Möglichkeit von Eggmahd zur Larcher Alm, Galflunhütte zu laufen, von dort ca. 2h Gehzeit.

Rundwanderweg Klausboden
Parkplatz Erholungsgebiet Klausboden (kurz vor Piller) der Beschilderung Forstgarten folgen, weiter auf dem breiten Weg Richtung Matzlewald, nach der kleinen Holzbrücke links dem Schild Schweizerhof folgen, anschließend links abbiegen der Beschilderung Klausboden folgen, dem wunderschönen Steig am Bach entlang laufen zum Ausgangspunkt.
Gehzeit 1h, Schwierigkeit leicht

Piller – Fischteich – Goglesalm – Venetspitze – Pillerkreuz – Galflunalm – Piller
Von Piller zum Fischteich Piller, dort über den Forstweg und ein kleines Stück auf einem Wanderweg durch den Wald zum nächsten Forstweg, der bis zur Goglesalm führt. Auf dem schönen Aussichtsberg geht es von der Goglesalm links weiter über den Wandersteig bis zur Venetspitze (Kreuz), anschließend rechts den Grat entlang zum Pillerkreuz, dann führt der Abstieg zur Galflunalm und weiter nach Piller. Immer auf die Beschilderung achten.
Gehzeit. ca. 6 h, Schwierigkeit mittel

 

Tourismusverband Pitztal

Ortsinformationsstelle Wenns
Ihre Ansprechperson: Walburga Roth
Tel. +43.5414.86999
Fax +43.5414.86999.88
A-6473 Wenns
info@pitztal.com