zum Warenkorb Shop
zum Warenkorb Prospekte

Skicross & Snowboardcross

Crossers Paradiese

„Crossers Paradise“ – wo die Weltelite trainiert, wagen Urlauber am Pitztaler Gletscher ihre ersten Sprünge 

Österreichs höchstes Gletscherskigebiet bietet Schnuppern im Ski- und Boardercross. Und bei der „Cross Week“ spannende Wettkämpfe mit Stars der Szene.

„Crossfahren weckt die pure Freude und viele Kindheitserinnerungen, als man über jeden Hügel hüpfte, den es auf und neben der Piste gab“, weiß Tom Greil. Der Trainer der österreichischen Nationalmannschaft der Boardercrosser entwirft persönlich die Hindernis-Strecken am Pitztaler Gletscher und legt auch bei der Präparierung selbst Hand an. „Das sanfte Gelände hier ist ideal, wir fühlen uns wie auf einem riesengroßen Spielplatz. Dass Jugend, Europacup- und Weltcup-Fahrer zusammen sowohl Ski- als auch Boardercross trainieren können – solche Dimensionen gibt es sonst nirgends.“

Wer zur „Cross Week“ von 24. November bis 9. Dezember ins Pitztal kommt, hat zudem beste Chancen auf die nationale und internationale Elite zu treffen, die sich bei den ersten Wettkämpfen nach der harten Trainingsphase misst.
 

Sitebuilder 
Ski- und Snowboardcrosspark am Pitztaler Gletscher
Ski- und Snowboardcrosspark am Pitztaler Gletscher
zum Seitenanfang