zum Warenkorb Shop
zum Warenkorb Prospekte

Hochzeiger 2.5

NEU ab dem Winter 2021/22: Hochzeiger 2.5 Sesselbahn

Mit der Inbetriebnahme der neuen Achtersesselbahn "Hochzeiger 2.5" setzen die Hochzeiger Bergbahnen die begonnene Qualitätsoffensive fort und legen den Fokus gezielt auf Funktionalität, Komfort und Sicherheit. Nach mehr als 32 Dienstjahren wurde die Vierersesselbahn Rotmoosbahn mit Ende der Wintersaison 2020/21 demontiert. Anstelle der Rotmoosbahn ist ab dem Winter 2021/22 die neue Achtersesselbahn "Hochzeiger 2.5" in Betrieb sein. 

Funktionalität trifft auf Design

Die neue topmoderne Achtersesselbahn verfügt über Wetterschutzhauben, beheizte Komfortsitze sowie verriegelbare Schließbügel - ein Sicherheitsplus, vor allem für Kinder. Die Trassenführung verläuft spektakulär in Richtung Hochzeiger. Das Hochzeiger Gipfelkreuz auf 2.560 m haben die Gäste bei der Auffahrt stets im Blick. In nur 4:46 Minuten Fahrzeit wird die Bergstation auf knapp 2.500 Metern erreicht. Darauf spielt der Name „Hochzeiger 2.5“ auch an. ​Hier - am höchsten erreichbaren Punkt des Hochzeiger Skigebiets - bietet sich ein eindrucksvoller Ausblick auf das Skigebiet und die Pitztaler Bergwelt und von hier aus können mehr als 80% der Pisten im Skigebiet erreicht werden. Funktionalität, Komfort und Sicherheit sind Markenzeichen der Bahn. Sie zeichnet sich durch einen energieeffizienten Antrieb aus und ist eine „echte Pitztalerin“. Die Bahn wurde größtenteils mit heimischen Baufirmen und viel Material aus der Region errichtet.

Sitebuilder 

Fakten, Zahlen & Standort

1.991 m Höhe der Talstation​2.492 m Höhe der Bergstation | 1.296 m schräge Bahnlänge | 15 Stützen 4:46 Minuten Fahrzeit | 5,5 m/sec. Fahrgeschwindigkeit | 3.200 beförderte Personen pro Stunde

Hochzeiger Pistenplan
Hochzeiger Pistenplan

Die Errichtung der neuen Achtersesselbahn in Ton und Bild

Fertigstellung Talstation - Oktober 2021

Fertigstellung Bergstation der Hochzeiger 2.5 Baustellenupdate - Oktober 2021

Baustellenupdate Juni bis August 2021

Abschied Rotmoosbahn & Neubau "Hochzeiger 2.5"

WORD RAP ... oder einfach mal kurz nachgefragt 
bei unseren technischen Betriebsleitern Friedrich Eiter und Georg File

Sie kennen die neue Achtersesselbahn Hochzeiger 2.5 wie ihre Westentasche: Friedrich Eiter und Georg File - die beiden technischen Betriebsleiter der Hochzeiger Bergbahnen - hatten stets den Überblick über den aktuellen Stand der Bauarbeiten und koordinierten die vielen fleißigen Helfer auf der Baustelle. Von der Planungsphase bis zur Projektierung und nunmehrigen Inbetriebnahme beschäftigen sie sich seit mehr als drei Jahren mit der neuen Bahn und bewahrten dabei stets Ruhe und einen kühlen Kopf. 

"Betriebsleiter unter sich" - Georg File und Friedrich Eiter, Baustellenbesichtigung auf 2.500 Metern
"Betriebsleiter unter sich" - Georg File und Friedrich Eiter, Baustellenbesichtigung auf 2.500 Metern

Wir haben Friedrich Eiter und Georg File auf einen kurzen Word Rap auf knapp 2.500 Metern getroffen und sie zu den Herausforderungen, schönsten Momenten uvm. befragt:

  1. Nennt 3 Begriffe, mit denen ihr die neue Bahn beschreiben würdet?
    Atemberaubende Aussicht, sicherer Kindertransport, super Streckenführung; kurz gesagt - "einfach cool" 
     
  2. Welche Besonderheiten wird die neue Seilbahn haben?
    energiesparsamer Direktantrieb, individuell geplante Holzhalle bei der Bergstation, Kindersicherung
     
  3. Wie lange hat es von der Planungen bis zur Fertigstellung gedauert?
    3 Jahre
     
  4. Was ist/war bei der Planung der neuen Bahn besonders zu berücksichtigen?
    Standort der Bergstation
     
  5. Was war bis jetzt das schönste Erlebnis?
    Freude mancher Gäste über das Projekt
     
  6. Was war bis jetzt die größte Herausforderung beim Bau?
    Wetterkapriolen (z.B. Schneefall Ende Juni)
     
  7. Was ist euch besonders wichtig in der täglichen Arbeit und in Zusammenarbeit mit den Firmen?
    Direkte Kommunikation mit und unter den verschiedenen Professionisten.
     
  8. Welche Frage wird euch am häufigsten betreffend der neuen Seilbahn gestellt?
    Wieviele Sessel hat die neue Bahn ... smiley (56 Stk.)
     
  9. Welche Maßnahmen wurden im Sinne der Nachhaltigkeit getroffen?
    Verwendung nachwachsender Rohstoffe, energiesparender Antrieb, bestmögliche Rekultivierungsarbeiten;
     
  10. Was erwartet die Besucher bei einer Baustellenführung mit euch?
    Technische Details und Anekdoten rund um den Bau der neuen Bahn in einer persönlichen Führung

 

zum Seitenanfang
Information

Webcams

Information

Wetter

Information

6 Lifte offen

Öffungszeiten

Jetzt geöffnet

Angebot suchen

Angebote finden