zum Warenkorb Shop
zum Warenkorb Prospekte

Das Pitztal in 5 Tagen für Familien

Das Pitztal in 5 Tagen für Familien

Nutzen Sie Ihre Pitztal Sommer Card!

Tag 1: Anreisetag – hinein in das Pitztal Abenteuer
Wer am Anreisetag noch etwas erleben möchte kann sogleich mit einem kleinen Kletterabenteuer beginnen. Unser Tipp: Ein Besuch im XP Abenteuerpark in Jerzens. Insgesamt können 59 Übungen in nur 15 Gehminuten von der Ortsmitte Jerzens entdeckt werden, inkl. Flying Fox. Nach dem Kletterspaß in unterschiedlichsten Höhen, werden auch die Kinder am ersten Abend in fremden Betten wunderbar schlafen. Der XP Abenteuerpark ist in der Pitztal Sommer Card inkludiert, die bereits am Anreisetag gültig ist.

Tag 2: Familienabenteuer im ZirbenPark Hochzeiger
Der ZirbenPark am Hochzeiger mit seinen 14 Abenteuerstationen ist ein absolutes Muss für jeden Familienurlaub im Pitztal. Der etwa ein Kilometer lange Rundweg führt von der Hochzeiger Mittelstation durch den Zirbenwald – einen der größten zusammenhängenden Zirbenbestände im Alpenraum – an den verschiedenen Familienattraktionen vorbei wieder retour zum Ausgangspunkt. Die Auffahrt zum Zirbenpark ist in der Pitztal Sommer Card übrigens inkludiert. Mit Kindern kann man für die Strecke anderthalb bis zwei Stunden einplanen, so viel gibt es unterwegs zu entdecken und auszuprobieren. Zwei Mal wöchentlich, montags und freitags ab 10 Uhr, gibt es zudem geführte Touren, auf denen ZirbenPark-Mitarbeiter Wissenswertes über die „Königin der Alpen“ und ihr edles Holz erzählen sowie Hintergrundinformationen zu den einzelnen Stationen im ZirbenPark geben. Der eine und andere Tipp kann beim anschließenden ZirbenPark-Quiz dann durchaus hilfreich sein.

Auch die ZirbenCarts sind ein absoluter Renner. Startpunkt ist die Sechszeiger Bergstation, mit der Gondelbahn und Doppelsesselbahn ist man schnell und bequem oben. Von nun an geht’s bergab: Die Strecke bis ins Ziel an der Mittelstation ist 3,7 Kilometer lang und garantiert eine abenteuerlustige Fahrt vor grandiosem Bergpanorama. Bei den ZirbenCarts (9,- € pro Fahrt) handelt es sich um eigens entwickelte Funsport-Downhillgeräte, die nicht nur jede Menge Spaß, sondern dank hydraulischem Zweikreis-Scheibenbremssystem auch höchste Sicherheit garantieren.

Tag 3: Ausflug nach Imst zum Streichelzoo
Tierliebhaber werden große Augen machen, wenn sie im Streichelzoo im Wandergebiet Imst stehen. Nach der Auffahrt mit der Bergbahn zur Sektion 1 geht es auf eine familienfreundliche Wanderung zur Latschenhütte und anschließend zum Streichelzoo. Die Bergbahnfahrt Imst ist in der Pitztal Sommercard inkludiert. Wer zum Abschluss noch Action sucht, kann mit dem Alpin Coaster zurück zur Talstation fahren (Achtung: Alpine Coaster nicht  in der Sommer Card inkludiert). Unser Green Tipp: Das Auto bleibt im Hotel stehen. Der Bus von verschiedenen Haltestellen im Pitztal bis nach Imst ist ebenfalls in der Pitztal Sommer Card und unabhängig von anderen genutzten Leistungen inkludiert.

Tag 4: Floßfahren auf dem höchstgelegenen Floß Europas
Wer will ans Steuer? Wenn das Floss am Rifflsee ablegt, ist das Staunen groß! Eine gute Stunde gleiten wir über den Rifflsee und genießen die Aussicht auf die umliegende Berglandschaft. Wer die Hand ins Wasser streckt, sollte gut aufpassen, dass er nicht hineinpumpst – denn der Rifflsee auf 2.232 Metern ist sehr kalt. Aufwärmen kann man sich dafür bei der anschließenden Familienrundwanderung, um den ganzen See herum. Nur eine Stunde ca. ist man unterwegs und hat sich dann eine köstliche heiße Schoki in der Sunna Alm direkt an der Bergbahnstation verdient. Die Berg- & Talfahrt mit der Rifflseebahn ist inkludiert. Die Floßfahrt kostet 12,- € für Erwachsene und 7,- € für Kinder. Kinder ab Jhrg. 2013 fahren gratis. Tägliche Floßfahrten Juni, September und Oktober: um 13:30 Uhr und Juli und August: um 10:30 Uhr und 13:30 Uhr.

Tag 5: Kinderklettern mit dem Alpin Center Hochzeiger
In Pitzi’s coolem Kletterpark gibt es beim Pitzi-Felsen mehrere Kletterrouten, eine Seilbrücke und Klettersteige zu bezwingen. Egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene, unsere Alpin Center Mitarbeiter bringen aus jedem den Klettermax hervor! Das Programm geht von 10:00 - ca. 15:30 Uhr und kann von den Eltern begleitet werden oder als kleine Zeit zu Zweit- Auszeit genutzt werden. Unser Tipp: Die Auffahrt mit der Hochzeiger Bahn zur Mittelstation und von da aus eine kleine Wanderung über den Zirbensteig zu Waltraud und Klaus Schrott auf die romantische Kalbenalm. Das Kinderklettern und die Auffahrt mit der Hochzeiger Bergbahn ist in der Pitztal Sommer Card inkludiert.

Tag 6: Wasseraction am Abreisetag
Jeder Abschied ist schwer. Und wer sich am Abreisetag noch nicht vom Pitztal trennen möchte, kann noch die letzten Stunden im PitzPark entspannen. Der Naturbadeteich, der Spielplatz und der Sprungturm laden zur Wasseraction ein. Nach einer kleinen Stärkung im PitzPark Restaurant (die Pizza ist übrigens seeeehr zum Empfehlen) kann man bequem den Heimweg antreten. Denn der PitzPark liegt direkt an der Hauptstraße in Wenns. Für alle Bahnfahrer geht es bequem mit dem öffentlichen Bus direkt von der Pitz Park Haltestelle auf den Weg nach Hause. Der PitzPark, sowie der öffentliche Bus sind in der Pitztal Sommer Card inkludiert.

zum Seitenanfang