zum Warenkorb Shop
zum Warenkorb Prospekte

Touren und Routen

Touren und Routen im Pitztal

Entdecken Sie unsere abwechslungsreichen Touren und Routen

Pistenskitour - Kogelroute

Ausgangspunkt
Gletscherrestaurant (2837m)
Endpunkt
Bergstation Brunnenkogel (Schlepplift) (3244m)
Zugang:
Vom Gletscherrestaurant an der Bergstation des Pitztaler Gletscherexpress durch eine kurze Abfahrt (ca. 50 m) zum Startpunkt an der Talstation des Schlepplift Brunnenkogel.

Charakter und Beschreibung:
Blaue Piste – leichte Pistentour
Entlang der Skipiste Nr. 20 verläuft die Aufstiegsroute in mäßiger Steilheit von der Talstation weg immer am rechten Pistenrand (im Aufstiegssinne). Nach ca. 500 m verläuft die Aufstiegsroute abseits der Skipiste auf einer eigens angelegten Aufstiegsspur bis über einen kleinen Steilhang zwischen Skipiste und einem felsigen Bergrücken. Nach dem Steilhang, in einem Flachstück, quert die Route über die Piste nach links (im Aufstiegssinne). Der weitere Aufstieg erfolgt auf präparierter Spur zwischen Skilift und Schlepplift bis zur Bergstation des Liftes.

Pistenskitour - Fernerroute

Ausgangspunkt
Gletscherrestaurant (2684m)
Endpunkt
Bergstation Mittelbergbahn (Gondelbahn) (3278m)
Zugang:
Vom Gletscherrestaurant an der Bergstation des Pitztaler Gletscherexpress durch eine kurze Abfahrt entlang der Skipiste Nr. 25 zur Talstation Gletschersee der Mittelbergbahn. Start der Aufstiegsroute direkt an der Talstation bei der entsprechenden Starttafel.

Charakter und Beschreibung:
Rote Piste – mittelschwierige Pistentour
Vom Startpunkt an der Talstation des Sessellifts Gletschersee immer am linken Pistenrand (im Aufstiegssinne) der Skipiste 36 bleiben.Gleich zu Beginn des Aufstieges, noch im Bereich der Talstation, ist entlang einer Engstelle der Skipiste für ca. 50m besondere Umsicht geboten. Nach ca. weiteren 500 m verläuft die Aufstiegsroute entlang der Skipiste 37.Nach einem mittelsteilen Anstieg im unteren Drittel der Route verlässt die Route die Skipiste und verläuft über eine eigens angelegte Aufstiegsspur in Pistennähe. Kurz unterhalb der Bergstation Mittelbergbahn, im Bereich des Mittelbergjoch, erreicht man wieder die Skipiste 36 .Von dort weiter in angenehmer Steigung, immer am linken Pistenrand bleibend (im Aufstiegssinne) bis zur Bergstation der Mittelbergbahn. Angenehme Route für leicht Fortgeschrittene Tourengeher.

Fuldaer Höhenweg

Ausgangspunkt
Bergstation der Rifflseebahn (2288m)
Endpunkt
Talstation der Rifflseebahn/Mandarfen (1677m)
Vom Ausgangspunkt geht es links entlang des Rifflsees, über eine Querung des Baches zur Abzweigung Fuldaer Höhenweg. Dem linken Steig folgend und mäßig steil, mal auf und mal ab, über mehrere Bachläufe, gelangen Sie zur einzigen kritischen Stelle am Vorderen Köpfl. Hier sind felsige, abschüssige Passagen zu meistern, welche aber gut mit Ketten gesichert sind und mit einiger Trittsicherheit kein Problem darstellen. Dann beginnt der stetige Abstieg zum Kar und weiter, ein kurzes Stück aufwärts, zum Taschachhaus. Vom Bergrücken knapp oberhalb der Hütte bietet sich ein fantastischer Blick auf die Gletscherwelt des Taschach. Der Abstieg erfolgt zur Materialseilbahn und von dort über  den Wirtschaftsweg zur Taschach Alm und weiter nach Mandarfen zur Talstation der Rifflseebahn. Oder Sie legen von der Materialseilbahn die letzten 6 km bequem mit dem MTB zurück. Mehr Infos dazu auf www.pitztal.com

Wanderung zur Arzler Alm

Ausgangspunkt
Scheibe/Piösmes (1387m)
Endpunkt
Scheibe/Piösmes (1394m)
Vom Ausgangspunkt geht es über den Wirtschaftsweg hinauf zur Arzler Alm. Der Rückweg erfolgt über denselben Weg oder über den Steig.
 

Wanderung zur Neubergalm

Ausgangspunkt
Eggenstall (1341m)
Endpunkt
Eggenstall (1343m)
Vom Ausgangspunkt wandern Sie entlang des mäßig steilen Wirtschaftsweges hinauf zur schönen Neubergalm. Über denselben Weg gelangen Sie zurück zum Ausgangspunkt.

Wanderung zur Tiefentalalm

Ausgangspunkt
Scheibe (1382m)
Endpunkt
Scheibe (1382m)
Diese Wanderung beginnt in Scheibe beim Gasthof zur Einkehr. Von dort queren Sie die Brücke und folgen den Wirtschaftsweg zur schönen Tiefentalalm. Der Retourweg führt zu Beginn über den Wirtschaftsweg, nach ca. 1 h zweigt der Steig nach Schrofen ab. Von Schrofen folgen wir den Talwanderweg zurück nach Scheibe/Piösmes.

Rundwanderung Taschach Alm 1796m - Riffelseehütte 2293 m – Hirschtal

Ausgangspunkt
Haltestelle Mandarfen Rifflseebahn (1674m)
Endpunkt
Haltestelle Mandarfen Rifflseebahn (1673m)
Vom Ausgangpunkt in Mandarfen führt ein Weg über die Brücke zum Wirtschaftsweg. Der Wirtschaftsweg führt zur Taschach Alm.  Von hier geht es noch ca. 200 m weiter auf diesem Weg, dann folgt ein steiler, aber guter Anstieg zum Rifflsee. Nach der Überquerung des Baches geht es rechts hinauf zur Riffelseehütte. Weiter führt der Weg entlang des Rifflsees zur Bergstation der Rifflseebahn. Ein Stück weiter zweigt rechts der Steig ab und führt auf aussichtsreicher Strecke durch das Hirschtal zurück nach Mandarfen. Von dort aus sind es 300 m bis zum Ausgangspunkt. 

Rundwanderung Hirschtal - Panoramasteig

Ausgangspunkt
Ortsinformation Mandarfen (1675m)
Endpunkt
Ortsinformation Mandarfen (1675m)
Beim Ausgangspunkt die Brücke queren und rechts ca. 300 Meter den Talwanderweg folgen. Links der Beschilderung Hirschtal folgen bis Sie die Sunna Alm erreichen. Von dort geht es weiter auf einem Wirtschaftsweg zur Riffelseehütte. Der Abstieg erfolgt über den Panoramasteig zurück nach Mandarfen.

Übers Hirschtal zur Sunna Alm

Ausgangspunkt
Haltestelle Mandarfen Rifflseebahn (1675m)
Endpunkt
Haltestelle Mandarfen Rifflseebahn (1675m)
Beim Ausgangspunkt die Brücke queren und rechts ca. 300 Meter den Talwanderweg folgen. Links der Beschilderung Hirschtal folgen bis Sie die Sunna Alm erreichen. Mit der Bahn gelangen Sie bequem wieder retour zum Ausganspunkt. Alternativ können Sie noch weiter zur Riffelseehütte wandern und von dort über den Panoramasteig zurück nach Mandarfen.

Wanderung zur Ludwigsburger Hütte

Ausgangspunkt
Parkplatz Materialseilbahn bei Zaunhof/Grüble (1329m)
Endpunkt
Parkplatz Materialseilbahn bei Zaunhof/Grüble (1334m)
Derzeit sind der Weg und der Steig zur Ludwigsburger Hütte wegen Sanierungsarbeiten gesperrt.

Vom Ausgangspunkt geht es über den gut markierten, jedoch steileren Steig (teilweise mit Stufen (Schwierigkeit: mittel)) oder entlang des Wirtschaftsweges (Schwierigkeit: leicht) zur Ludwigsburger Hütte. Diese ist eine sehr schön gelegene Hütte mit Blick auf die Hohe Geige, zum Gletscher, zur Rofele Wand und auf den Venet. Der Abstieg erfolgt über denselben Weg zurück zum Ausgangspunkt.

Aufstieg über Steig: 1:15 Std., mittelschwierig
Aufstieg über Wirtschaftweg: 2 Std., leicht
zum Seitenanfang
Information

Webcams

Information

Wetter

Information

36 - 213cm

Information

21 Lifte offen

Information

52 Pisten offen

Öffungszeiten

Jetzt geöffnet

Angebot suchen

Angebote finden