zum Warenkorb Shop
zum Warenkorb Prospekte

Touren und Routen

Touren und Routen im Pitztal

Entdecken Sie unsere abwechslungsreichen Touren und Routen

Mittelstation - Sechszeiger - Mittelstation

Ausgangspunkt
Mittelstation (2026m)
Endpunkt
Mittelstation (2026m)
Von der Bergstation der Gondelbahn links dem Fahrweg Richtung Sechszeiger folgen. (ca. 1h)
Der Abstieg erfolgt links zur Kalbenalm und von dort entweder weiter zur Tanzalm oder zur Bergstation der Gondelbahn.

Variante: Sie können auch wieder mit dem Doppelsessellift zur Mittelstation hinunter fahren.

Pistenskitour - Fernerroute

Ausgangspunkt
Gletscherrestaurant (2684m)
Endpunkt
Bergstation Mittelbergbahn (Gondelbahn) (3278m)
Zugang:
Vom Gletscherrestaurant an der Bergstation des Pitztaler Gletscherexpress durch eine kurze Abfahrt entlang der Skipiste Nr. 25 zur Talstation Gletschersee der Mittelbergbahn. Start der Aufstiegsroute direkt an der Talstation bei der entsprechenden Starttafel.

Charakter und Beschreibung:
Rote Piste – mittelschwierige Pistentour
Vom Startpunkt an der Talstation des Sessellifts Gletschersee immer am linken Pistenrand (im Aufstiegssinne) der Skipiste 36 bleiben.Gleich zu Beginn des Aufstieges, noch im Bereich der Talstation, ist entlang einer Engstelle der Skipiste für ca. 50m besondere Umsicht geboten. Nach ca. weiteren 500 m verläuft die Aufstiegsroute entlang der Skipiste 37.Nach einem mittelsteilen Anstieg im unteren Drittel der Route verlässt die Route die Skipiste und verläuft über eine eigens angelegte Aufstiegsspur in Pistennähe. Kurz unterhalb der Bergstation Mittelbergbahn, im Bereich des Mittelbergjoch, erreicht man wieder die Skipiste 36 .Von dort weiter in angenehmer Steigung, immer am linken Pistenrand bleibend (im Aufstiegssinne) bis zur Bergstation der Mittelbergbahn. Angenehme Route für leicht Fortgeschrittene Tourengeher.

Fuldaer Höhenweg

Ausgangspunkt
Bergstation der Rifflseebahn (2288m)
Endpunkt
Talstation der Rifflseebahn/Mandarfen (1677m)
Vom Ausgangspunkt geht es links entlang des Rifflsees, über eine Querung des Baches zur Abzweigung Fuldaer Höhenweg. Dem linken Steig folgend und mäßig steil, mal auf und mal ab, über mehrere Bachläufe, gelangen Sie zur einzigen kritischen Stelle am Vorderen Köpfl. Hier sind felsige, abschüssige Passagen zu meistern, welche aber gut mit Ketten gesichert sind und mit einiger Trittsicherheit kein Problem darstellen. Dann beginnt der stetige Abstieg zum Kar und weiter, ein kurzes Stück aufwärts, zum Taschachhaus. Vom Bergrücken knapp oberhalb der Hütte bietet sich ein fantastischer Blick auf die Gletscherwelt des Taschach. Der Abstieg erfolgt zur Materialseilbahn und von dort über  den Wirtschaftsweg zur Taschach Alm und weiter nach Mandarfen zur Talstation der Rifflseebahn. Oder Sie legen von der Materialseilbahn die letzten 6 km bequem mit dem MTB zurück. Mehr Infos dazu auf www.pitztal.com

Wanderung nach Graslehn/Steinhof

Ausgangspunkt
Parkplatz Kirche Jerzens (1115m)
Endpunkt
Parkplatz Kirche Jerzens (1113m)
Die Wanderung führt Richtung Niederhof und weiter zur Pitztaler Landesstraße. Nach deren Überquerung führt der Weg auf der asphaltierten Straße nach Kienberg. Über die zweite Abzweigung links gelangt man nach Graslehn. Der Weg nach Steinhof führt ein Stück auf demselben Weg zurück und zweigt dann links ab. Hier habt man einen wunderbaren Ausblick auf das Dorf Jerzens. Den Weg weiter folgen, dann kommt man nach Kienberg. Das letzte Stück erfolgt über denselben Weg zurück zum Ausgangspunkt.

Mittelstation Route - rot

Ausgangspunkt
Parkplatz Liss/Hochzeiger Bergbahnen P5 (1460m)
Endpunkt
Mittelstation/Zeigerrestaurant (2003m)
Nach dem Start einem recht flachen Weg folgen und den freien Hang vor dem Lisslift (Tellerlift) in wenigen Serpentinen aufsteigen. Anschließend wieder auf einem Weg bis zu einem breiten Hang knapp 
vor der Hochzeiger Gondelbahn. Diesem Hang und den freien Lichtungen bis zum Hochzeiger Haus folgen. Links neben dem Hochzeiger Haus vorbei am linken Pistenrand haltend bis die Rodelbahn erreicht wird. Anschließend durch eine kurze Unterführung entlang der Rodelbahn (ACHTUNG eventuell Gegenverkehr) bis zur Tanzalm und weiter zum Zeigerrestaurant an der Mittelstation.

Übern Bärensteig zur Stalderhütte - Hochzeiger Haus - Tanzalm

Ausgangspunkt
Talstation Gondelbahn Hochzeiger (1467m)
Endpunkt
Tanzalm (2026m)
Vom Ausgangspunkt führt der immer ansteigende Bärensteig zur Stalderhütte oder zum Hochzeigerhaus. Über einen breiten Almenweg geht es weiter zur Tanzalm. Mit der Gondel gelangen Sie wieder bequem ins Tal hinunter.

Andere Möglichkeiten gibt es über den Innerwald (Gehzeit: 1,5 Std.) oder den Rodelweg (Gehzeit: 2 Std.). Hier sind die Ausgangspunkte Kaitanger.

Panoramatour Hochzeiger - Sechszeiger - Kalbenalm - Mittelstation

Ausgangspunkt
Mittelstation/Bergstation der Gondelbahn Hochzeiger (2025m)
Endpunkt
Mittelstation/Bergstation der Gondelbahn Hochzeiger (2039m)
Vom Ausgangspunkt führt der Weg rechts zum Zollberg und weiter links auf dem Ferdinand-Wohlfarter-Steig hinauf zum Hochzeiger (2.560 m). Anschließend geht es auf einem schönen Panoramaweg zum Sechszeiger (2.360 m). Von dort links hinunter zur Kalbenalm und zurück zur Mittelstation.

Wanderung zur Tiefentalalm

Ausgangspunkt
Scheibe (1382m)
Endpunkt
Scheibe (1382m)
Diese Wanderung beginnt in Scheibe beim Gasthof zur Einkehr. Von dort queren Sie die Brücke und folgen den Wirtschaftsweg zur schönen Tiefentalalm. Der Retourweg führt zu Beginn über den Wirtschaftsweg, nach ca. 1 h zweigt der Steig nach Schrofen ab. Von Schrofen folgen wir den Talwanderweg zurück nach Scheibe/Piösmes.

Pistenskitour - Cappuccinoroute

Ausgangspunkt
Gletscherrestaurant (2836m)
Endpunkt
Bergstation Wildspitzbahn (Gondelbahn) (3425m)
Zugang:
Vom Gletscherrestaurant an der Bergstation des Pitztaler Gletscherexpress durch eine kurze Abfahrt (ca. 50 m) zum Startpunkt an der Talstation des Schlepplift Brunnenkogel.

Charakter und Beschreibung:
Schwarze Pistentour - schwierige Pistentour mit sehr steilen Stellen. Anfangs flacher Aufstieg links neben dem Brunnenkogellift (im Aufstiegssinne) auf eigens angelegter Aufstiegsspur,
nach ca. 500 m Abzweigung nach links (im Aufstiegssinne) und weiter entlang der Skipiste Nr. 26. Ab hier immer am linken Pistenrand (im Aufstiegssinne). Anfangs noch flach, dann langsam steiler werdend und im oberen Drittel sehr steiler Anstieg. Am Ende des Steilhanges erreicht man einen schmalen Skiweg. Auf diesem am rechten Rand ca. 200 m weiter, dann nach links abbiegen und weiterhin  am rechten Pistenrand bis zur Bergstation Wildspitzbahn. Erfahrung im Aufstieg mit Tourenausrüstung notwendig. Nur für erfahrene Tourengeher geeignet. Abseits des beschilderten Aufstieges und der gesicherten Pisten besteht die Gefahr von Gletscherspalten. Die ausgeschilderten und gesicherten Bereiche sollen unter keinen Umständen verlassen werden.

Rundwanderung Taschach Alm 1796m - Riffelseehütte 2293 m – Hirschtal

Ausgangspunkt
Haltestelle Mandarfen Rifflseebahn (1674m)
Endpunkt
Haltestelle Mandarfen Rifflseebahn (1673m)
Vom Ausgangpunkt in Mandarfen führt ein Weg über die Brücke zum Wirtschaftsweg. Der Wirtschaftsweg führt zur Taschach Alm.  Von hier geht es noch ca. 200 m weiter auf diesem Weg, dann folgt ein steiler, aber guter Anstieg zum Rifflsee. Nach der Überquerung des Baches geht es rechts hinauf zur Riffelseehütte. Weiter führt der Weg entlang des Rifflsees zur Bergstation der Rifflseebahn. Ein Stück weiter zweigt rechts der Steig ab und führt auf aussichtsreicher Strecke durch das Hirschtal zurück nach Mandarfen. Von dort aus sind es 300 m bis zum Ausgangspunkt. 
zum Seitenanfang
Information

Webcams

Information

Wetter

Information

10 - 136cm

Information

22 Lifte offen

Information

50 Pisten offen

Öffungszeiten

Jetzt geöffnet

Angebot suchen

Angebote finden