zum Warenkorb Shop
zum Warenkorb Prospekte

Touren und Routen

Touren und Routen im Pitztal

Entdecken Sie unsere abwechslungsreichen Touren und Routen

Fischteichloipe

Ausgangspunkt
(960m)
Endpunkt
(960m)
Den Ausgangspunkt der Loipe erreichen Sie bequem mit dem Skibus. Die direkt neben der Pitztaler Landesstraße (L16) startende Skating Loipe führt anfangs neben der Pitze bis zur Auffahrt nach Kienberg. Über eine Brücke gelangt man auf die gegenüberliegende Seite der Pitze und auf mehreren Schleifen windet sich die Loipe zwischen den vielen Heustadeln. Zur Stärkung in gemütlicher Atmosphäre ladet das Restaurant Fischteich ein.

Bärenbadloipe

Ausgangspunkt
(1587m)
Endpunkt
(1583m)

Rundloipe für Skating durch die Region rund ums Naturparkhaus.

Langlaufzentrum Gletscher

Ausgangspunkt
(2681m)
Endpunkt
(2680m)

Betrieb: Geöffnet im Herbst und Frühjahr. Im Winter wird die Höhenloipe auf Anfrage für Gruppen ab 20 Personen gespurt  

Höhentraining: Zwischen 2.690 m und 2.740 m können Sie über eine Höhendifferenz von 50 Metern ihre Ausdauer verbessern.

Infrastrukturelle Einrichtung: Räumlichkeiten zum Umziehen und zum Wachsen der Langlaufski sowie WC-Anlagen bei der Mittelbergjochbahn.

Streckenverlauf: Die Auffahrt erfolgt mit dem Gletscherexpress (es kann eine Fußgänger- bzw. Langläuferkarte gelöst werden) auf 2.840 m. Nach ca. 100 m kommt man zur Bergstation des 6er Sesselliftes, der Sie zum Start der Gletscherloipe bringt. Nach dem Einstieg hinter der Talstation der 8er Gondelbahn auf 2.690 m verläuft die Strecke in mehr oder weniger gleichmäßigen Anstiegen bis auf ihren Höchsten Punkt bei 2.740 m. Bequem kommt man mit dem Sessellift wieder zur Bergstation des Gletscherexpress.
 

Rundwanderung Pitzenhöfe

Ausgangspunkt
Wenns Parkplatz Kirche/Mehrzwecksaal (976m)
Endpunkt
Wenns Parkplatz Kirche/Mehrzwecksaal (983m)
Wanderung mit Swiss Trac: Wir starten im Ortszentrum in Wenns und auf dem Gehsteig neben der Hauptstraße führt der erste Teil zum Ortsteil St. Margarethen. Nach dem M-Preis verlässt man die Hauptstraße und biegt links auf eine Nebenstraße ab. Nach ca. 500 Metern mündet die Straße in einen Forstweg. Je nach Wetterlage kann der Untergrund rutschig sein. Besonders der erste Teil ist steil zu befahren. Der Weg führt nun die nächsten 1,5 Kilometer stetig abwärts durch den Wald, ist aber insgesamt gut befahrbar. Nach dem Waldstück kommt man zu einer Brücke, hier links halten und entlang der asphaltierten Straße wieder zurück ins Ortszentrum Wenns.
 

Talloipe

Ausgangspunkt
(1731m)
Endpunkt
(1177m)
Die Talloipe verläuft im Talgrund zwischen den Ortschaften Mittelberg und Wiese immer entlang der Pitze. Die klassisch, sowie in freier Technik gespurte Loipe mit ihren 21,3 km kann in beide Richtungen gelaufen werden. Zudem ist es möglich in jeder Ortschaft ein- bzw. auszusteigen. Nicht nur die bestens präparierte Loipe, sondern auch die herrliche Landschaft macht die Talloipe zu einem Pflichtpunkt für alle Langläufer im Pitztal. Wir weisen darauf hin, dass die kostenlose Talloipe auch von anderen erholungssuchenden Wintersportlern (z.B. Winterwanderern) benutzt wird.

Hubertusloipe

Ausgangspunkt
(1584m)
Endpunkt
(1585m)
Diese recht anspruchsvolle klassische Loipe mit Skating Teilstücken windet sich 7,5 km, durch recht dicht bewaldetes Gebiet. Nach ca. 2 km erreicht man eine kleine Lichtung und die Loipe führt über einen anspruchsvollen Anstieg zum „Harbeweiher“. Nach einer kurzen Runde um den zugefrorenen See, und einem weiteren Anstieg, erreicht man den höchsten Punkt dieser Loipe. Ab dort führt die Strecke, wiederum durch bewaldetes Gebiet, zurück zum Ausgangspunkt. Diese Loipe ist ideal für Naturliebhaber mit ausreichender Kondition.

Große Harberunde

Ausgangspunkt
Naturparkhaus Kaunergrat (1574m)
Endpunkt
Naturparkhaus Kaunergrat (1574m)
Wanderung mit Swiss Trac: Start Naturparkhaus Kaunergrat. Von dort führt ein zunächst schmaler geschotterter Weg auf einen breiten Forstweg. Nach ca. 30 Metern kommt man zu einer Weggabelung. Wir halten uns an die rechte Abzweigung und starten so unsere Runde. Natürlich kann man diese auch andersrum begehen. Der Forstweg steigt nun stetig an. Teilweise ist der Schotter grob und lose. Auch queren immer wieder Wasserrinnen den Weg. Ein schöner Platz, um zu rasten passiert man nach ca. 2,5 km. Hier kann man den Blick auf den Harbeweiher und die Harbewiesen genießen. Nach ca. 3km ist der höchste Punkt erreicht. Hier führt einmal eine Abzweigung Richtung Aifner Alm. Wir bleiben jedoch auf dem Weg der nun abwärts führt und gut zu befahren ist. Nach ca. 2 Stunden und 6 km schließt sich die Runde und über den kleinen Weg vom Beginn gelangt man wieder zurück zum Naturparkhaus.
 

Alte Straße von Wenns nach Arzl

Ausgangspunkt
Hinter dem Pitztaler Hof (1003m)
Endpunkt
Abzw. Timmls (936m)
Wanderung mit Swiss Trac: Man startet in Wenns direkt hinter dem Pitztaler Hof. Von dort führt der erste Kilometer stetig bergauf auf einer Asphaltstraße zwischen den Häusern hindurch. Danach gelangt man auf eine Forststraße, die in der Mitte breite Grasnarben aufweist, weshalb nur schmale Spurrinnen links oder rechts dieser Grasnarben zu befahren bleiben. Der nächste Kilometer führt weiter stetig bergauf, teils durch einen Wald, immer mit einer schönen Aussicht ins Tal. Der letzte Teil des Weges führt noch einmal steil bergab und der Weg ist teilweise schwer zu befahren. Nun gelangt man zur Straße, wo sich auch eine Bushaltestelle befindet.
 

Pitzenhöfe - Unterleins und retour

Ausgangspunkt
Wenns Parkplatz Pitzenhöfe (860m)
Endpunkt
Wenns Parkplatz Pitzenhöfe (862m)
Wanderung mit Swiss Trac: Direkt gegenüber des Fußballplatzes Pitzenhöfe gibt es die Möglichkeit zu parken. Von dort führt der Weg an der Kapelle links vorbei in den Wald. Hier hört der Asphaltweg auf und es beginnt ein geschotterter Forstweg. Der Weg ist breit und gut mit dem Swiss Track zu befahren. Er führt stetig steil bergauf in Richtung Leins. In regelmäßigen Abständen queren Querrinnen den Weg. Nach ca. 2,5 km erreicht man den Ortsteil Unterleins. Hier führt der Weg entlang der Dorfstraße durch den Ortsteil und man erreicht die Hauptstraße. Hier würde der Weg gegenüber weiter nach Oberleins führen. Allerdings ist dieser schwer zu befahren und es empfiehlt sich hier umzudrehen.
 

Wanderung zur Aifner Alm

Ausgangspunkt
Parkplatz in der Nähe des Weilers Puschlin (1518m)
Endpunkt
Parkplatz in der Nähe des Weilers Puschlin (1518m)
Wanderung mit dem Swiss Trac: Start: Achtung hier nicht direkt den Weg vom Naturparkhaus ausgehend nehmen, da dieser über ein kurzes Teilstück verfügt, das nicht mit dem Swiss Track zu befahren ist! Start ist ein Parkplatz in der Nähe des Weilers Puschlin. Zunächst führt ein gut präparierter Forstweg steil bergauf und man überwindet schon zu Beginn einige Höhenmeter. Es ist zu beachten, dass der Hauptweg nie verlassen werden soll. Der Weg führt an schönen Almwiesen vorbei und nach ca. 2/3 wird der Weg holpriger und schlecht befahrbar. Nach ca. 1 Std. 30 min. gelangt man zur Aifner Alm. Die Almhütte selbst ist über eine Rampe zu befahren, allerdings kann es sein, dass der Weg dorthin nach Regenfällen etwas ausgespült wird. Das WC ist über eine Stufe erreichbar und durch einen Kasten im Gang etwas schwer zur erreichen, es bietet zwar Platz für einen Rollstuhl, weist aber begrenzte Wenderadien auf. 
zum Seitenanfang
Information

Webcams

Information

Wetter

Information

0 Lifte offen

Öffungszeiten

Jetzt geöffnet

Angebot suchen

Angebote finden