zum Warenkorb Shop
zum Warenkorb Prospekte

Touren und Routen

Touren und Routen im Pitztal

Entdecken Sie unsere abwechslungsreichen Touren und Routen

Wanderung von Liss ins Dorfzentrum Jerzens

Ausgangspunkt
Liss (1462m)
Endpunkt
Dorf Jerzens (1122m)
Vom Weiler Liss der Beschilderung Jerzens Dorf abwärts folgen.

Tour 2: Pitztaler Runde (9 Tage)

Ausgangspunkt
Zaunhof (1311m)
Endpunkt
Zaunhof (1938m)
Tag 1: Zaunhof, Parkplatz Materialseilbahn - Ludwigsburger Hütte (1935 m);
Schwierigkeit: leicht, bergauf: 700 Hm, Gehzeit: auf Forstweg 2 Std. oder auf steilem Waldweg 1:30 Std.

Tag 2: Ludwigsburger Hütte - Hoher Gemeindekopf - Kugletersee - Wildgrat - Erlanger Hütte (2541 m);
Schwierigkeit: mittel, bergauf: 1050 Hm, bergab: 1050 Hm, Gehzeit: 6 - 7 Std.

Tag 3: Erlanger Hütte - Weg 911 - Frischmannhütte (2192 m);
Schwierigkeit: mittel, bergauf: 650 Hm, bergab 780 Hm, Gehzeit: 4 - 5 Std., mit Abstecher zum Fundusfeiler (3076 m) 6 Std.

Tag 4: Frischmannhütte - Felderjöchl - Weißer See - Hauerseehütte (2383 m, Selbstversorgerhütte);
Schwierigkeit: leicht, bergauf: 630 Hm, berab: 460 Hm, Gehzeit: 4 Std.

Tag 5: Hauerseehütte - Hauerferner - Luibisscharte (2914 m) - Sandjöchl (2826 m) - Breitlehnerjöchl (2637 m) - Kapuzinerjöchl (2710 m) - Gawinden (2648 m) - Rüsselsheimer Hütte (2323 m);
Schwierigkeit: mittel, bergauf: 1100 Hm, bergab: 1100 Hm, Gehzeit: 8 Std.

Tag 6: Rüsselsheimer Hütte - Mainzer Höhenweg - Weißmauracherjoch (2953 m) - Wassertalkogel (3252 m, Biwakschachtel) - Wurmsitzkogel (3079 m) - Polleskogel (3032 m) - Pitztalerjöchl - Braunschweiger Hütte (2759 m); Achtung: Nur bei sicherem Wetter begehen, Weg  führt teilseise über Gletscher, Gletscherausrüstung und alpine Erfahrung unbedingt erforderlich.
Schwierigkeit: schwer, bergauf: 1000 Hm, bergab 600 Hm, Gehzeit: 8 - 10 Std.

Tag 7: Braunschweigerhütte - Riffelseehütte (2293 m)
Schwierigkeit: leicht, Abstieg nach Mittelberg 850 Hm, Aufstieg zur Riffelseehütte 530 Hm, Gehzeit: 5 Std.
Variante: Von der Bergstation des Gletscherexpress (2860 m) entlang des Taschachferners auf gesichertem Weg, Achtung: Gletscherquerungen, Gelscherausrüstung erforderlich
Schwierigkeit: schwer, bergauf 200 Hm, bergab: 500 Hm, Gehzeit: 7 Std.

Tag 8: Riffelseehütte - Cottbuser Höhenweg - Kaunergrathütte (2817 m),
Achtung: Kurze klettersteigähnliche Passage 
Schwierigkeit: schwer, bergauf: 570 Hm, ohne Lift: 950 Hm, Gehzeit: 3:30 Std. 

Tag 9: Kaunergrathütte - Mittelberglesee - Trenkwald (mit dem Bus zurück nach Zaunhof)
Schwierigkeit: schwer, bergauf: 150 Hm, bergab 1250 Hm, Gehzeit: 5 Std.

Tour 3: Pitztaltour (4 Tage)

Ausgangspunkt
Mandarfen/Mittelberg (1673m)
Endpunkt
Plangeroß (2421m)
Tag 1: Mandarfen/Mittelberg - normaler Hüttenzustieg - Taschachhaus (2434 m);
Schwierigkeit: schwer, bergauf 740 Hm, Gehzeit 2:30 Std.
Variante für erfahrene Alpinisten: Pitztaler Gletschersteig von der Bergsttion Pitztaler Panoramabahn am Hinteren Brunnenkogel (3440 m) aussichtsreich über Brunnenkopf, über die Moräne des Taschachferners und über den Gletscher zum Taschachhaus. Achtung: Steig teils gesichert, Gletscherausrüstung und alpine Erfahrung notwendig;
Schwierigkeit: schwer, berab: 1000 Hm, Gehzeit: 3 Std.

Tag 2: Taschachhaus - Fuldaer Höhenweg - Riffelseehütte (2289 m);
Schwierigkeit: schwer, bergauf: 300 Hm, Gehzeit: 3:30 Std.

Tag 3: Riffelseehütte - Cottbuser Höhenweg - Kaunergrathütte (2817 m);
Schwierigkeit: schwer, bergauf 750 Hm, Gehzeit: 3:30 Std.

Tag 4: Kaunergrathütte - über das Karle, dann an zwei Seeaugen vorbei ins Plangeroßtal und auf den Hüttenweg - Plangeroß;
Schwierigkeit: schwer, bergab: 1200 Hm, Gehzeit: 3:30 Std.
 

Kletterstadl Stillebach

Ausgangspunkt
Endpunkt

Geschlossen ab 01.11. - 14.12.22
Der umgebaute Stadl im Ort Stillebach lädt Groß und Klein zum Bouldern ein. Familie Melmer legte bei der Erbauung großen Wert auf Ihr sicheres Abenteuer. Im Kletterstadl wurden spezielle Bouldermatten in acht verschiedenen Schichten auf 36 cm Höhe aufgebaut.

 Für Sie steht bereit:

  • Grundfläche 70 m²
  • Boulderfläche 150 m²
  • Über 90 Boulder-Routen
  • Neigungen bis 45° Grad
  • Großes Campusboard
  • Alle Schwierigkeitsgrade (Anfänger, Fortgeschrittene, Kinder)
PREIS
Die Tageskarten werden an der Rezeption im Biohotel Stillebach gelöst. Hier findet auch der Kletterschuhverleih statt. 
  • Preis/Tag: Erwachsene € 6,00 / Kinder, Jugendliche (6-16 Jahre) € 4,00 Kletterschuhverleih: € 3,00 / Tag
  • Jahreskarten: Erwachsene € 175,00 /Jahr (gültig ab Ausstellungsdatum), Kinder, Jugendliche (6-16 Jahre) € 145,00/ Jahr (gültig ab Ausstellungsdatum)
  • Anfängerkurse nach Vereinbarung: ab mind. 6 - 8 Personen, Dauer ca. 2 Std., € 23,50 /Person

XP - Abenteuerpark

Ausgangspunkt
Endpunkt

Erleben Sie einen Tag der besonderen Art in luftigen Höhen. Der XP Abenteuerpark in Jerzens - Tirol bietet Ihnen außergewöhnliche Urlaubserlebnisse. Wagen Sie es mit dem Flying-Fox „Flying-Eagle“ in ca. 50 Metern Höhe über eine Schlucht zu fliegen? Der Hochseilgarten ist ideal für Einzelpersonen, Familien, Gruppen, Vereine, Firmen und Schulgruppen geeignet. Auch ein wunderschöner Kinderspielplatz wartet auf die kleinen Gäste. Eine gemütliche Sonnenterrasse und schöne Spazierwege lädt Schaulustige ein, die mutigen Kletterkünstler hoch oben in luftiger Höhe zu beobachten.

Parcours

  • 2 Einweisungsparcours, ab 1,10m
  • 1 Pitzi’s Kinderparcour für die ganz Kleinen, ab 0,90m
  • 2 Kinder- und Jugendparcours, ab 1,10m
  • 2 Jugend- und Erwachsenenparcours, ab 1,30m
  • 1 Flying-Fox-Parcour ab 1,30m (Gesamtlänge: 160m)

Details zum Park

  • Gesamtübungen: 59
  • Gesamtlänge: ca. 600m
  • Höhenniveau: 0 – 12m (Flying Fox: 50m)


Letzte Materialausgabe ist jeweils 1,5 Stunden vor der Schließung.

Kletterpark Pitzi's Felsen Jerzens-Hochzeiger

Ausgangspunkt
Endpunkt

Im Pitztal, Tirol kann mach das Klettern von Grund auf erlernen oder das in der Kletterhalle gelernte sicher festigen. Die Übungstouren im Kletterpark Jerzens sind im zweiten bis zum vierten Schwierigkeitsgrad. Kinder nehmen mit der Pitztal Sommer Card oder dem Pitztaler Freizeitpass kostenlos am Kletterprogramm teil.

Verschiedenen Kletterrouten, Klettersteigen, einer Seilbrücke und einem Flying-Fox - Die Anlage ist ideal zum trainieren und bietet auch Kindern riesiges Vergnügen. Ob klettern am Fels, überqueren der Seilbrücke, abseilen über steile Felsen oder auf dem Flying Fox durch den Wald schweben, hier ist für jeden etwas dabei. Unsere geschulten Guides bieten Ihnen unvergessliche Stunden in luftiger Höhe.

Der Kletterpark-Jerzens ist äußerst Familienfreundlich und eignet sich für alle Altersgruppen optimal zum Einstieg in den Klettersport.

Talwanderung von Mittelberg nach Stillebach

Ausgangspunkt
Haltestelle Mittelberg Wendestelle (1733m)
Endpunkt
Haltestelle Stillebach (1411m)
Dieser Abschnitt der Talwanderung führt von Mittelberg startend entlang des wildromantischen Pitzbaches bis nach Stillebach. Der breite Wanderweg lädt nicht nur zum Wandern mit und ohne Kinderwagen ein, sondern ist auch für jeden Genuss Mountainbiken ein Muss. Man passiert eine Vielzahl von Wasserfällen entlang des Wanderweges und am Ende der Wanderung kann man seinen Fußen bei der Kneippanlage eine wohltuende Erholung gönnen. Retour zum Ausgangspunkt gelangen Sie mit dem öffentlichen Linienverkehr. Nähere Auskünfte über die Abfahrtszeiten erhalten Sie bei Ihrem Vermieter oder bei der jeweiligen Ortsinformation des Tourismusverbandes Pitztal.

Talwanderung von Stillebach nach Wiese

Ausgangspunkt
Haltestelle Stillebach (1409m)
Endpunkt
Haltestelle Wiese (1181m)
Diese Talwanderung führt ab dem Ortsteil Stillebach entlang des Pitzbaches bis nach Wiese, dem eigentlichen Beginn von St. Leonhard. Gemütliche wandern Sie an Wasserfällen, die aus dem Kaunergrat bzw. dem Geigenkamm entspringen, vorbei.  Einige dieser Wasserfälle sind auch durch Plattformen besser erlebbar gemacht worden, speziell der Söllbergwasserfall in Wiese bietet am Ende dieser Wanderung noch einen krönenden Abschluss. Retour zum Ausgangspunkt gelangen Sie mit dem öffentlichen Linienverkehr. Nähere Auskünfte über die Abfahrtszeiten erhalten Sie bei Ihrem Vermieter oder bei der jeweiligen Ortsinformation des Tourismusverbandes Pitztal.

Spazierweg Sunna Alm - Riffelseehütte

Ausgangspunkt
Bergstation Rifflseebahn/Sunna Alm (2287m)
Endpunkt
Bergstation Rifflseebahn/Sunna Alm (2284m)
Vom Ausgangspunkt über einem Wirtschaftsweg gelangen Sie zur Riffelseehütte. Über denselben Weg gelangen Sie wieder zurück.

Kapellenweg zur Kapelle des weißen Lichts

Ausgangspunkt
Bergstation Gletscherexpress (2839m)
Endpunkt
Bergstation Gletscherexpress (2841m)
Vom Ausgangspunkt ca. 5 Minuten in östlicher Richtung zur „Kapelle  des Weißen Lichts“ weiter den gut ausgebauten Rundweg folgend. Entlang des Weges laden mehrere Bänke zum Bestaunen der Gletscherwelt ein.

 
zum Seitenanfang
Information

Webcams

Information

Wetter

Information

15 - 85cm

Information

11 Lifte offen

Information

16 Pisten offen

Öffungszeiten

Jetzt geöffnet

Angebot suchen

Angebote finden