zum Warenkorb Shop
zum Warenkorb Prospekte

Touren und Routen

Touren und Routen im Pitztal

Entdecken Sie unsere abwechslungsreichen Touren und Routen

Wald und Wiesenwanderung Klausboden

Ausgangspunkt
Matzlewald Säge (1136m)
Endpunkt
Matzlewald Säge (1138m)
Bei der Säge vor Matzlewald vorbei gelangt man rechts auf einen Forstweg und nach 50 Metern gleich wieder rechts in Richtung Klausboden. Immer der Beschilderung entlang des Forstweges folgend bis man im Erholungsgebiet Klausboden angekommen ist. Es gibt zwei Varianten für den Rückweg.

1 Variante: Man geht denselben breiten Forstweg Weg retour (kinderwagentauglich).
2. Variante: Beim Forstgarten gelangt man bei der kleinen Säge auf einen wildromantischen Steig der 
einem Bachlauf folgt. Über eine Holzbrücke und mehrere Holzstege gelangt man wieder auf einen Forstweg. Hier rechts abzweigend kommt man auf denselben Weg und somit wieder retour zum Ausgangspunkt.

Achtung 2 Variante ist nicht Kinderwagen geeignet.

Alte Straße - Steinhof - Langenau - Wenns

Ausgangspunkt
Bushaltestelle Wenns Pitztalerhof oder Wenns Gemeindezentrum (1012m)
Endpunkt
Bushaltestelle Wenns Pitztalerhof oder Wenns Gemeindezentrum (1015m)
Ausgangspunkt ist die Bushaltestelle Wenns Pitztalerhof oder Wenns Gemeindezentrum. Dorthin gelangen Sie am besten mit dem Regiobus Pitztal, oder zu Fuß in 5 Minuten vom Parkplatz Kirche/Mehrzwecksaal. Bei der Abzweigung in Richtung Siedlung bis zum Weiler Klöfles wandern. Von dort folgen Sie rechts einem Forstweg bzw. Winterwanderweg in Richtung Steinhof. Über den Weiler Langenau wandern Sie zurück zum Ausgangspunkt nach Wenns. Im Ortszentrum machen mehrere Einkehrmöglichkeiten (Gasthof Pitztalerhof, Gasthof Alte Post und Rutsche Pub Bar) Lust aufs gemütliche Verweilen.

Benni-Raich-Brücke - Wald (Winter)

Ausgangspunkt
Parkplatz Bungy Stüberl 1 (820m)
Endpunkt
Parkplatz Bungy Stüberl 1 (820m)
Sie wandern vom Parkplatz Bungy Stüberl 1 hinauf zum Bungy Stüberl (nicht bewirtschaftet im Winter), wo Sie das gigantische Bauwerk der Hängebrücke mit einer Spannweite von 137,7m bewundern können. 94m über dem Grund auf einer ca. 1,5 m breiten Brücke marschieren Sie zum Weiler Wald. Nehmen Sie den Bus oder wandern Sie über denselben Weg zurück zum Ausgangspunkt. (eine Strecke 00:20 Std.)

Rundwanderung Steinhof

Ausgangspunkt
Parkplatz Kirche/Mehrzwecksaal (981m)
Endpunkt
Parkplatz Kirche/Mehrzwecksaal (988m)
Vom Ausgangspunkt Parkplatz Kirche/Mehrzwecksaal wandern Sie ca. 300 m zum Dorfkern. Oberhalb des Gasthauses Pitztaler Hof rechts abbiegend gelangt man auf die sogenannte „Alte Straße“, mit einem herrlichen Blick auf Wenns und den Tschirgant. Dieser asphaltierten Straße bis zur nächsten großen 
Weggabelung folgen. Von dort auf dem Forstweg bis nach Steinhof und weiter nach Langenau wandern. Über einen Fahrweg gelangt man zurück zum Ausgangspunkt.

Rundwanderung Pitzenhöfe

Ausgangspunkt
Parkplatz Gemeindezentrum Wenns (1000m)
Endpunkt
Parkplatz Gemeindezentrum Wenns (1001m)
Vom Ausgangspunkt wandern Sie bis zum Dorfzentrum (Pitztalerhof). Anschließend folgen Sie der Beschilderung „Rundwanderweg Pitzenhöfe“. Der Weg führt durch das historische Unterdorf mit dem Museum, Platzhaus, Kriegerdenkmal und Pfarrkirche. Nach der Volksschule führt der Weg rechts bis zu den Pitzenhöfen. Vor der Holzbrücke gleich rechts abbiegen. Dem Waldweg bei der Abzweigung rechts Richtung Wenns/St. Margarethen folgen. Der Rückweg führt entlang der Hauptstraße.

Alte Straße nach Timls/Arzl (Winter)

Ausgangspunkt
Bushaltestelle Wenns Pitztalerhof oder Wenns Gemeindezentrum (999m)
Endpunkt
Bushaltestelle Arzl i. P. Abzw Timmls (927m)
Gestartet wir bei der Bushaltestelle Wenns Pitztalerhof oder Wenns Gemeindezentrum. Dorthin gelangen Sie am besten mit dem Regiobus Pitztal, oder zu Fuß in 5 Minuten vom Parkplatz Mehrzwecksaal. Bei der Abzweigung in Richtung Siedlung bis zum Weiler Klöfles wandern. Von dort wandern Sie auf einem Forstweg bzw. Winterwanderweg in Richtung Arzl. Bei der Abweigung Timls angekommen, können Sie entweder die gemütliche Variante - mit dem Regiobus Pitztal zurück zum Ausgangspunkt nehmen oder über denselben Weg zurück wandern. Gehzeit vom Pitztalerhof bis nach zur Abzweigung Timls: ca. 1:20 Std. Einkehrmöglichkeiten befinden sich nur im Ortszentrum von Wenns.

Rundwanderung Pitzenhöfe (Winter)

Ausgangspunkt
Wenns Pitztalerhof oder Wenns Gemeindezentrum (1003m)
Endpunkt
Wenns Pitztalerhof oder Wenns Gemeindezentrum (1003m)
Sie starten von der Bushaltestelle Pitztaler Hof durch das historische Unterdorf mit dem Museum, Platzhaus, Kriegerdenkmal, Pfarrkirche entlang der Beschilderung „Rundwanderweg Pitzenhöfe“. Gegenüber von dem Gasthof Alte Post biegen Sie rechts und gleich anschließend links ab und folgen dem Weg bis kurz vor dem Weiler Pitzenhöfe. Vor der Holzbrücke biegen Sie rechts ab und folgen dem Waldweg bis zum Weiler St. Margarethen. Über den Gehsteig entlang der Hauptstraße gehen Sie zurück zum Ausgangspunkt. Der Rückweg läuft an mehreren Einkehrmöglichkeiten vorbei (Pitz Park, Gasthof Pitztalerhof, Gasthof Alte Post und Rutsche Pub Bar) die zum gemütlichen Verweilen einladen.

Rundwanderung Bichl

Ausgangspunkt
Parkplatz Volksschule Wald (885m)
Endpunkt
Parkplatz Volksschule Wald (885m)
Vom Ausgangspunkt links an der Kirche vorbei hinauf zum Weiler Bichl. Dort zweigt rechts der Weg ab, der an 2 Kapellen vorbei bis zum Rastboden führt. Dort über einen Steig zurück zum Weiler Bichl und retour zum Parkplatz.

Waldeck-Krabichl Runde

Ausgangspunkt
(1178m)
Endpunkt
(1178m)
Die Wanderung beginnt beim Parkplatz Galtwiesen. Von hier wandern Sie entlang des Forstweges in Richtung Wennerberg. Nach ca. 200 Meter biegen Sie rechts ab und folgen dem Forstweg bis zum Weiler Krabichl/Leins. Von dort führt wiederrum rechts ein Feldweg zurück zum Ausgangspunkt und schließt somit die Runde. Lassen Sie Ihre Wanderung bei einem gemütlichen Einkehrschwung in der Jausenstation Waldeck ausklingen.

Imsterau Runde

Ausgangspunkt
Gegenüber vom Supermarkt MPreis (854m)
Endpunkt
Gegenüber vom Supermarkt MPreis (856m)
Der Start ist direkt gegenüber vom Supermarkt MPReis im Zentrum von Arzl. Nach einer anfänglichen Steigung läuft man 1,5 km gemütlich auf einem Forstweg bis zur Abzweigung Richtung Jakobsweg. Stellen Sie sich darauf ein, dass Sie hier ein recht schmaler Waldweg erwartete, bei diesem überwinden Sie 400 Meter einen Höhenunterschied von 115 Meter. Auf den letzten zwei Kilometer erwartet Sie noch eine recht anspruchsvolle Steigung von 87 Meter bevor Sie den Ausgangspunkt erreichen. 
 
Trainingsinfo: 
Teilweise Trailbedingungen mit losen Schotter, bitte Trailschuhe einsetzen! Gefälle beachten (Oberschenkelmuskulatur), nicht zu schnell angehen. Anstieg: ruhiges, gleichmäßiges Tempo finden, damit für den „Gipfelsturm“ noch Luft bleibt. Ideal für fortgeschrittene Läufer. 
 
zum Seitenanfang
Information

Webcams

Information

Wetter

Information

5 Lifte offen

Öffungszeiten

Jetzt geöffnet

Angebot suchen

Angebote finden