zum Warenkorb Shop
zum Warenkorb Prospekte

Varianten-Abfahrten in Pistennähe

Varianten-Abfahrten in Pistennähe der Pitztaler Skigebiete

Rocken Sie unsere unberührten Naturschnee Hänge

Im Pitztal finden Sie beeindruckende Varianten-Abfahrten in Pistennähe der Skigebiete. Ideal für Freeride Einsteiger!

Regionen:
Ganzes Pitztal
Hochzeiger
Gletscher
Rifflsee
Region: Hochzeiger

Freeriding am Hochzeiger

Unterwegs abseits der Pisten
Freeriden am Hochzeiger 

Tiefschneefahren in Tirol ist ein besonderes Erlebnis in unberührter Natur. Wunderschön verschneite und unverspurte Berghänge lassen jedes Skifahrerherz beim Freeriden am Hochzeiger höher schlagen.

Im Hochzeiger Skigebiet finden besonders Freeride-Neulinge weite, sonnenverwöhnte Hänge, um die ersten Spuren in unberührtem Pulverschnee zu ziehen. Tiefschneefahren im freien Gelände bedeutet aber nicht nur Abenteuer, sondern erfordert auch skifahrerisches Können und Wissen um die Gegebenheiten des alpinen Geländes außerhalb des Pistenbereichs und eine entsprechende Ausrüstung mit Rückenprotektor, Helm und LVS-Gerät.

Sitebuilder: 
Freeride Hochzeiger Pitztal
Freeriden mit den Profis der Schneesportschule Hochzeiger

Freerideabfahrt "Wennerberg"
Mit den Profis ins freie Gelände.

Für alle, die sich beim Freeriden am Hochzeiger lieber mit Profis ins freie Gelände begeben möchten, bietet die Skischule Hochzeiger einmal wöchentlich am Donnerstag die Freerideabfahrt „Wennerberg“ an. Nach einem kurzen Check des skifahrerischen Eigenkönnens im Gelände fahren Sie mit dem Skiführer der Skischule zur Bergstation der Vierersesselbahn Rotmossbahn. Von dort aus geht es ein Stück entlang dem Bergrücken zum Startpunkt der Freerideabfahrt.

Die „Line“ wird nochmals gemeinsam besprochen, bevor das Tiefschneefahren ins Wennerbergtal beginnt. Hier wartet ein traumhaftes Revier mit 1.500 Höhenmetern, die bis zum Ortsteil „Wald“ zu bewältigen sind. Anschließend erfolgt der organisierte Rücktransfer ins Hochzeiger Skigebiet.

Freeriden am Hochzeiger - Abenteuer Wenner Berg:

Mindestteilnehmeranzahl 3 Personen
Dauer 3 - 4 Stunden
Voraussetzung Mindestalter 15 Jahre; sicheres Befahren von schwarzen Skipisten
inkludierte Ausrüstung LVS-Ausrüstung
benötigte Ausrüstung Ski, Skischuhe, Skistöcke, Skihelm und Skibrille, wetterangepasste Kleidung
Preis 59,- € / Person
Anmeldung Skischule Hochzeiger | info@skischule-hochzeiger.com

 

 

 

 

Region: Gletscher

Freeriding am Pitztaler Gletscher

Freeride Eldorado am Pitztaler Gletscher

Wenn in den niederen Regionen gerade die ersten Schneeflocken fallen, rocken Freerider längst die unberührten Hänge des Pitztaler Gletschers. Denn auf dem 3440 Meter hohen Hinteren Brunnenkogel bietet Tirols und Österreichs höchstes Gletscherskigebiet bereits in den ersten Wintermonaten Naturschnee und Powder satt.

Sobald das weiße Gold bis ins Tal vorgedrungen ist, erleben Gletschererfahrene eine Variante der Extraklasse:

Vorbei an Gletscherbrüchen und -spalten führt die Talabfahrt Taschachferner vom Mittelbergjoch durch das Taschachtal nach Mittelberg zur Talstation des Gletscherexpress'. Jedem, der diese beeindruckende Tour genießen möchte, wird dringend die Begleitung eines ortskundigen Bergführers empfohlen. Geführte Abfahrten bietet das Bergführerbüro Pitztal oder das Freeride Center Pitztal der Skischule.

 
 

Sitebuilder: 

Freeriden am Pitztaler Gletscher mit Freeride Profi Felix Wiemers, Marco Beisteiner vom Freeride Center Pitztal und Flo Achenrainer hinter der Kamera.

Lange war die Abfahrt vom 3.173 Meter hohen Mittagskogel, dem Talabschluss des Pitztals, ein Geheimtipp. Seit dem Startschuss für das wohl härteste Freeride-Rennen der Welt, das Pitztal Wild Face, pilgern die  Tiefschneehungrigen ins ruhige Pitztal. Die Finalstrecke des Pitztal Wild Face über 1500 Höhenmeter ist jedoch nicht der einzige Run, den Powder-Junkies im Pitztal lieben: Zahlreiche Lines ziehen sich durch das Gebiet, von der Schweizer Abfahrt an der Mittelbergbahn über breite Hänge bis hin zu steilen Rinnen direkt neben der Piste am Hinteren Brunnenkogel. Abwechslungsreich Hänge erwarten Sie auch im Rifflsee-Skigebiet. Hier warten versteckte Tree-Runs am Muttenkopf auf ihre Entdeckung. Für Einsteiger, aber auch Profis, bietet die ausgeschriebene Variante Hirschtal eine vielseitige Alternative.

Freeriden am Pitztaler Gletscher
Freeriden am Pitztaler Gletscher
Freeride-Eldorado Pitztal
Freeride-Eldorado Pitztal
Freeriden am Pitztaler Gletscher
Freeriden am Pitztaler Gletscher
Freeriden am Pitztaler Gletscher
Freeriden am Pitztaler Gletscher
Region: Rifflsee

Freeriding Rifflsee

Abseits der gesicherten Pisten locken auch im Rifflsee-Gebiet  zahlreiche unverspurte Hänge die Freerider
Je nach Schneelage steht Ihnen eine Fläche von bis zu 150 Hektar zur Verfügung.

Und das beste daran: Nach wie vor ist das Pitztal ein echter Geheimtipp in der Szene

Für den perfekten Tag abseits der Pisten stehen Ihnen die Profis vom Freeride Center Pitztal gerne mit Rat und Tat zur Seite
 

Sitebuilder: 

0 OFFEN

0 OFFEN

WEBCAMS

0 - 75cm

9 °C
Freeride-Eldorado Pitztal
Freeride-Eldorado Pitztal
zum Seitenanfang