zum Warenkorb Shop
zum Warenkorb Prospekte

Touren und Routen

Touren und Routen im Pitztal

Entdecken Sie unsere abwechslungsreichen Touren und Routen

Hochzeiger Rodelbahn

Ausgangspunkt
Mittelstation Hochzeiger Bergbahnen (2020m)
Endpunkt
Weiler Kaitanger (1456m)
Keine Lust den Berg zu Fuß zu erklimmen? Dann ist die 6 km lange Rodelbahn am Hochzeiger genau die Richtige für Sie. Bequem mit der Gondelbahn der Hochzeiger Bergbahnen zur Mittelstation fahren und dann die Rodelabfahrt in vollen Zügen genießen. Auch Nachtschwärmer kommen hier zum vollen Genuss: einmal wöchentlich ist die 6 km lange Rodelbahn abends beleuchtet.

Die Hochzeiger Rodelbahn ist täglich von 09:00 bis 19:00 Uhr geöffnet! Nachtrodeln (bei ausreichend Schnee und geöffneter Rodelbahn) jeden Donnerstag zwischen 19:30 und 24:00 Uhr beleuchtet. Die Seilbahn ist als Aufstiegshilfe zwischen 19:30 und 21:00 Uhr in Betrieb.

Rodeln können bei der Talstation der Hochzeiger Bergbahnen und in den Sportgeschäften gegen geringe Gebühr ausgeliehen werden.

Rundwanderung ZirbenPark

Ausgangspunkt
Mittelstation der Hochzeiger Bergbahnen (2031m)
Endpunkt
Mittelstation der Hochzeiger Bergbahnen (2005m)
Wanderung mit Swiss Trac: Vom Parkplatz der Talstation der Hochzeiger-Bahn gelangt man ebenerdig zur Kassa. Von dort gelangt man mit einem Lift zu den Gondeln im 1. Stock. Direkt beim Lift im Erdgeschoß befindet sich auch ein Rollstuhl-WC. Der Einstieg in die Gondel erfolgt über ein mobile Rampe. In der Gondel ist Platz für einen Rollstuhl mit einer Breite von max. 60 cm. Der Swiss Track kann in derselben Gondel mitgenommen werden oder in der darauffolgenden Gondel von einer Begleitperson mitgeführt werden. An der Bergstation angelangt, ist das Liftpersonal wiederum mit einer mobilen Rampe zur Stelle und hilft aus der Gondel. Direkt neben der Bergstation befindet sich das "Zeigerrestaurant", das zunächst über eine schwer befahrbare Wiese und dann über eine Rampe mit einer erheblichen Steigung zugänglich ist. Im Restaurant befindet sich ein Rollstuhl-WC im 1. Untergeschoss. Das WC ist allerdings schwer auffindbar, da es nicht in das Leitsystem eingebunden ist. Zudem ist im Sommer der Teil vor dem Lift durch Banner abgehängt, weshalb auch der Lift nicht augenscheinlich auffällt. Das WC verfügt über ausreichend Platz und Wenderadien.  

Vom "Zeigerrestaurant" ausgehend startet der schön angelegte, rund 1,5 km lange Zirbenweg.  Hier ist zu beachten, dass dieser über große Teilstücke verfügt, die sehr steil sind und einen losen Untergrund haben und daher nur für geübte Swiss Track Fahrer empfohlen ist. Die steilere Passage, die beim großen Zirbenzapfen mit Rutsche vorbeiführt, lässt sich aber auch umgehen, indem man nur einen Teil der Zirbenrunde fährt. Nach ca. 2/3 des Weges gelangt man zur Tanzlalm, die nicht barrierefrei zugänglich ist. Auch das zwar ebenerdige WC ist nicht für Rollstuhlfahrer adaptiert. Das letzte Drittel des Weges führt über eine starke Steigung wieder zum Zeigerrestaurant zurück.  

Ostersteinrunde klein

Ausgangspunkt
Parkplatz Fußballplatz Arzl (865m)
Endpunkt
Parkplatz Fußballplatz Arzl (865m)
Wanderung mit Swiss Trac: Ausgangspunkt ist der Parkplatz Fußballplatz Arzl. Hier geht man in Richtung Dorf auf einer asphaltierten Straße. Bei der nächsten Abzweigung biegt man rechts ab und gelangt nach einem kurzen Stück bergauf zum Diemersteig. Der nun folgende Weg ist ein gut präparierter Schotterweg, der durch den Wald bis zur Siedlung Osterstein führt. Insgesamt ist der Verlauf recht eben mit kurzen Teilstücken, die bergauf bzw. bergab führen. In der Siedlung Osterstein angelangt, geht man zwischen den Häusern hindurch, teils bergauf, teils bergab. Der Weg ist gut angeschrieben. Man folgt der Richtung Diemersteig durch die Siedlung bis zum Waldrand. Nun kommt man an einem Spielplatz vorbei und gelangt wieder auf eine Wald-/ Forststraße und zum Diemersteig. Der Weg führt wieder zum Ausgangspunkt.

Ostersteinrunde groß

Ausgangspunkt
Parkplatz Fußballplatz Arzl (865m)
Endpunkt
Parkplatz Fußballplatz Arzl (864m)
Wanderung mit Swiss Trac: Ausgangspunkt der Runde ist der Parkplatz beim Fußballplatz Arzl. Von dort führt eine Forststraße weg, die lange und stetig steil bergab führt. Der Untergrund ist teilweise mit groben, losen Steinen versehen. Nach ca. 1 km ist man am tiefsten Punkt der Runde angelangt, hier führt der Weg noch ein kurzes Stück eben weiter, bis es dann ca. 1 km wieder steil bergauf geht. Auch hier ist der Untergrund teilweise lose. Am Ende der Forststraße biegt man in die Asphaltstraße Richtung Osterstein ein. Der Weg führt nun einige hundert Meter bergauf entlang der Straße an den Häusern vorbei, ehe man rechts abzweigt und zum Diemersteig gelangt. Der Diemersteig ist ein gut präparierter Schotterweg, der durch den Wald führt. Diesem folgt man nun leicht bergauf, bis man wieder zum Ausgangspunkt gelangt. 

Pitzenhöfe - Unterleins und retour

Ausgangspunkt
Wenns Parkplatz Pitzenhöfe (860m)
Endpunkt
Wenns Parkplatz Pitzenhöfe (862m)
Wanderung mit Swiss Trac: Direkt gegenüber des Fußballplatzes Pitzenhöfe gibt es die Möglichkeit zu parken. Von dort führt der Weg an der Kapelle links vorbei in den Wald. Hier hört der Asphaltweg auf und es beginnt ein geschotterter Forstweg. Der Weg ist breit und gut mit dem Swiss Track zu befahren. Er führt stetig steil bergauf in Richtung Leins. In regelmäßigen Abständen queren Querrinnen den Weg. Nach ca. 2,5 km erreicht man den Ortsteil Unterleins. Hier führt der Weg entlang der Dorfstraße durch den Ortsteil und man erreicht die Hauptstraße. Hier würde der Weg gegenüber weiter nach Oberleins führen. Allerdings ist dieser schwer zu befahren und es empfiehlt sich hier umzudrehen.
 

Fischteich - Schön - Jerzens

Ausgangspunkt
Fischteich Jerzens (965m)
Endpunkt
Fischteich Jerzens (965m)
Ausganspunkt ist der Fischteich Jerzens, von dort dem Weg Richtung Kienberg bis zur Brücke folgen. Bei der Brücke zweigt der Winterwanderweg nach Schönlarch ab und führt über den Ortsteil Schön (ACHTUNG Querung der Landesstraße) auf dem Forstweg bis nach Jerzens (Bushaltestelle Feuerwehrhaus). Hier hat man die Möglichkeit den öffentlichen Linienbus (Info zu den Fahrzeiten im Tourismusbüro) bis zum Fischteich zu benützen oder man gelangt auch über den Niederhof wieder retour bis zum Fischteich (plus 30 Minuten).
Gehzeit: 1 h bis zur Haltestelle Feuerwehrhaus
Gehzeit: 1 1/5 Stunden – Rundtour ab/bis Fischteich

Fischteich - Ritzenried

Ausgangspunkt
Bushaltestelle Jerzens Fischteich (964m)
Endpunkt
Bushaltestelle Jerzens Fischteich (957m)
Ausganspunkt ist der Fischteich Jerzens, von dort folgen Sie dem Weg Richtung Kienberg bis zur Brücke. Bei der Brücke zweigen Sie auf einen Winterwanderweg nach Schönlarch ab. Dieser Weg führt Sie über den Ortsteil Schön (ACHTUNG Querung der Landesstraße) auf dem Talwanderweg weiter bis Ritzenried. Hier hat man die Möglichkeit den öffentlichen Linienbus bis zum Fischteich zu benützen oder man geht dieselbe Strecke wieder retour. Gehzeit: ca. 3:00 Std. (1:30 Std. eine Strecke) Einkehrmöglichkeit bietet der Fischteich Jerzens am Ausgangspunkt.

Feuerwehrhaus - Ritzenried (Winter)

Ausgangspunkt
Bushaltestelle Jerzens Feuerwehrhaus (1098m)
Endpunkt
Bushaltestelle Jerzens Feuerwehrhaus (1097m)
Ausgangspunkt ist gegenüber vom Feuerwehrhaus, rechts vom Mühlbach. Am Anfang des Weges gibt es einen leichten Anstieg, sonst nur geringe Steigungen. Bei der ersten Weggabelung folgen Sie den Weg auf rechter Seite bis zum Weiler Schön und weiter nach Ritzenried. Über denselben Weg gehts zurück zum Ausgangspunkt oder Sie benützen den Regiobus Pitztal. Nur wenige Minuten vom Ausgangs- und Endpunkt der Wanderung gibt es mehrere Einkehrmöglichkeiten (Pitzloch, Restaurant Zirm und Hotel zum Lammwirt).

Matzlewald - Fischteich Jerzens

Ausgangspunkt
Bushaltestelle Wenns Matzlewald (1138m)
Endpunkt
Bushaltestelle Wenns Matzlewald (1135m)
Von der Bushaltestelle Matzlewald wandern Sie zum Weiler Matzlewald. Dort folgen Sie der Forststraße  in Richtung Kienberg. Anschließend laufen Sie vom Weiler Kienberg hinunter zum Fischteich Jerzens. Nach einem Einkehrschwung im Fischteich Jerzesn wandern Sie gestärkt über denselben Weg zurück zum Ausgangspunkt.

Hüttenwanderung Stalderhütte/Hochzeiger Haus (Winter)

Ausgangspunkt
Bushaltestelle Jerzens Kaitanger (1433m)
Endpunkt
Bushaltestelle Jerzens Kaitanger (1434m)
Gestartet wird die Wanderung von der Bushaltestelle Jerzens Kaitanger. Folgen Sie der Beschilderung durch den Wald bis Sie bei der Stalderhütte oder dem noch 5 Minuten entfernten Hochzeigerhaus ankommen. Gestärkt wandern Sie über denselben Weg zurück zum Ausgangspunkt.
zum Seitenanfang
Information

Webcams

Information

Wetter

Information

5 Lifte offen

Öffungszeiten

Jetzt geöffnet

Angebot suchen

Angebote finden