zum Warenkorb Shop
zum Warenkorb Prospekte

Touren und Routen

Touren und Routen im Pitztal

Entdecken Sie unsere abwechslungsreichen Touren und Routen

Pitztaler Gipfelerlebnis

Ausgangspunkt
Endpunkt

Das Gefühl, ganz oben zu stehen, und den Ausblick auf die fantastische Bergwelt mit tiefen Tälern und steilen Wänden zu genießen, ist etwas Einmaliges mit Eindrücken, die lange in Erinnerung bleiben. Um dieses Gipfel-Erlebnis noch zu verstärken, sind zahlreiche der Pitztaler Gipfel behutsam inszeniert worden.

Mit Naturmaterialien, Info-Tafeln über Geschichte, Flora und Fauna. Hervorzuheben ist hier der Rappenkopf im inneren Pitztal, welcher nach leichter Wanderung über die Arzler Alm zu erreichen ist.

Weitere besonders inszinierte Berggipfel:

  • Aifenspitze (Zustieg über Kielebergalm)
  • Mittagskogel (Zustieg über Bergstation Gletscherexpress)
  • Rappenkopf ( Zustieg über Arzler Alm)
  • Venet - Kreuzjoch (Zustieg über Larcher Alm)
  • Hochzeiger (Zustieg über Mittelstation Hochzeiger Bergbahnen)
  • Gemeindekopf (Zustieg über Ludwigsburger Hütte oder Hochzeiger Bergbahnen Mittelstation)
  • Wallfahrtsjöchl (Zustieg über Neubergalm)
  • Sechszeiger (Der Sechzeiger wurde von den Hochzeiger Bergbahnen selber in einer etwas anderen Form inszeniert. Direkt beim Ausstieg der Gondelbahn.)
  • Stallkogel (Zustieg über Mauchele Alm)
  • Kreuzjöchl - Wildkar (Zustieg über Kielebergalm)
  • Brandkogel (Zustieg ab Bergstation Rifflseebahn)
  • Karleskopf (Zustieg über Braunschweiger Hütte)
  • Seirlöcherkogel (Zustieg über Arzler Alm)
  • Kreuzjoch - Arzler Alm (Zustieg über Tiefental- oder Arzler Alm)

ZirbenCarts

Ausgangspunkt
(2482m)
Endpunkt
(2032m)
ZirbenCart Downhill Action für Groß und Klein
Der Startpunkt der ZirbenCart-Strecke befindet sich direkt an der Bergstation der Achtersesselbahn Hochzeiger 2.5 auf knapp 2.500 Metern. Auf einer Länge von circa 5,5 Kilometern erleben Sie eine abenteuerlustige Fahrt und genießen ein herrliches Bergpanorama bis zur Mittelstation. Mountaincarts sind ein eigens entwickeltes Funsport-Downhillgerät. Sie verfügen über ein hydraulisches Zweikreis-Scheibenbremssystem und ermöglichen durch die ergonomische Sitzposition entspannten Fahrspaß. Kinder ab 12 Jahre und 150 cm Körpergröße dürfen selbst ein Zirbencart lenken. Darunter besteht die Möglichkeit, auf dem Schoß einer volljährigen Aufsichtsperson Platz zu nehmen. 

Infos zum Zirbencartverleih, Öffnungszeiten und Tarife: www.hochzeiger.com

Steinwand - Arzl im Pitztal

Ausgangspunkt
(1047m)
Endpunkt
(851m)

Sie erreichen den Klettersteig nach etwa 10 Minuten vom Parkplatz aus. Die einfache Variante geht nach dem Einstieg nach rechts weg und ist die ideale Vorbereitung für den etwas schwierigeren Klettersteig auf der linken Seite.

Sie klettern in drei Abschnitten die Steinwand hinauf. So bietet sich ein Rundgang in der Wand genau so an, wie ein Familienausflug mit bequemem Abstieg ins Tal.

Der Beginn ist vielversprechend. Sie steigen über eine Kante mit Talblick hoch, um später über einen Quergang zur Gabelung zu gelangen.

Der zweite Abschnitt wird richtig anspruchsvoll. Im Schwierigkeitsgrad zwischen C und D+ nutzt die Route die natürlichen Formationen, Bänder Stufen und Platten im teils nach außen drängenden Fels.

Für die Familie spannt sich das Seil gegen Westen über eine Rampe. Am Ausstieg treffen beide Varianten zusammen. So lässt sich verschiedenes variieren und diese leichtere Führe als Abstieg in einem Rundgang nutzen.

Mandlers Boden

Ausgangspunkt
Endpunkt
Ob Familien mit Kindern oder Topkletterer hier an den zahlreichen Boulderblöcken, die weitläufig in einem wunderschönen Wald liegen, findet jeder seinen Boulderblock. Die Schwierigkeiten an den Boulderblöcken liegen großteils im Bereich 3a bis 7a. An manchen Blöcken gibt es Linien im Bereich von 7a bis 8a, zudem gibt es noch einige Projekte. Das Absprunggelände an den Blöcken ist meist eben, an den steilen Stellen gibt es Holzpodeste. Zwischen den Blöcken gibt es für Kinder sogar ein aus Holz errichtetes Tipi. Die einzelnen Boulderblöcke sind durch einen Pfad miteinander verbunden. Die große Wiese mitten im Bouldergebiet ist ideal geeignet um dort Rast zu machen.

Crashpads können kostengünstig um 10 Euro beim Alpin Center, bei der Ortsinformation Wenns oder Mandarfen ausgeliehen werden. Anmeldung erbeten. Alpin Center Tel.: +43 (0)5414 86910, Tourismusverband +43(0) 5414 86999

Kletterpark Pitztaler Gletscher - Erlebnisklettersteig

Ausgangspunkt
Endpunkt

Der Erlebnisklettersteig ist für Kinder ab 10 Jahren geeignet und ist auch die ideale Vorbereitung für die andern drei Klettersteige. Als Belohnung erhält die Familie den Blick auf Tirols höchsten Gletscher. Mit der maximalen Schwierigkeit B ist dieser Klettersteig für Kinder bestens geeignet und macht auf Grund der „naturnahen“ Bauart Lust auf mehr. (220m Länge)

Kletterpark Jerzens-Hochzeiger

Ausgangspunkt
Endpunkt
Im Kletterpark Jerzens-Hochzeiger finden Sie zahlreiche Routen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Der Pitzi Kletterfelsen, wie er auch genannt wird, hat weiters zwei einfache Übungsklettersteige mit einem Abstiegsweg durch den Wald. Für Kinder ist eine Seilbrücke zum Balancieren eingerichtet. Auch sind für die ersten Kletterversuche an einem Felsen ein paar künstliche Griffe geschraubt, sodass alle Familienmitglieder den Einstieg in den Klettersport machen können. Der Kletterpark Jerzens-Hochzeiger ist das ideale Einsteigergebiet für Kinder und gilt als „Vorstufe“ für höhere Herausforderungen. Im Klettergarten gibt es eine Routenübersichtstafel und überdachte Sitzmöglichkeiten sowie Tische.

Stillebach Richi`s Wall

Ausgangspunkt
Endpunkt

Die vierzehn Routen an dem kleinen aber feinen Felsen sind ideal für einen Ausflug ins Pitztal. Sowohl Einsteiger als auch Fortgeschrittene finden an dem Felsen schöne Routen vor. Nach dem Klettern besteht die Möglichkeit beim kleinen Badeteich in Stillebach den restlichen Tag zu verbringen. Falls es zu regnen beginnt, zieht man sich in den Kletterstadl-Boulderraum zurück, welcher sich direkt beim Biohotel Stillebach befindet.

Plangeross Hexenkessel

Ausgangspunkt
(1603m)
Endpunkt
(1896m)
Für geübte Kletterer empfehlen unsere Bergführer das Klettergebiet in Plangeross im Pitztal. Der sogenannte Hexenkessel verzaubert den Kletterer mit ca. 90 Touren. 

Gletscherstube

Ausgangspunkt
(1734m)
Endpunkt
(1886m)

Für alle Kletterer die den überwältigenden Gletscherblick des höchsten Gletschers Tirols genießen wollen, eignet sich der familienfreundliche Klettergarten in Mittelberg, Pitztal. Die nahegelegene Gletscherstube bietet lokale Genussschmankerln an.

Gletscherstube Mehrseillängen

Ausgangspunkt
Endpunkt
Der Sektor Wasserfall, wo sich die Mehrseillängen befinden, ist nur auf eigene Gefahr erreichbar. Vor allem am Nachmittag kann die Brücke durch das Schmelzwasser des Gletschers überschwemmt sein. Der Zustieg ist auch über den Klettersteig möglich.
zum Seitenanfang
Information

Webcams

Information

Wetter

Information

15 - 85cm

Information

11 Lifte offen

Information

18 Pisten offen

Öffungszeiten

Jetzt geöffnet

Angebot suchen

Angebote finden