zum Warenkorb Shop
zum Warenkorb Prospekte

Touren und Routen

Touren und Routen im Pitztal

Entdecken Sie unsere abwechslungsreichen Touren und Routen

Piller - Naturparkhaus Kaunergrat 7114

Ausgangspunkt
Piller Zentrum/Musikpavillon (1349m)
Endpunkt
Naturparkhaus Kaunergrat (1574m)
Abseits der vielbefahrenen Landesstraße startet die Route im Zentrum von Piller. Auf dem Forstweg geht's zunächst vorbei am Piller Fischteich, durch schattiges Waldgebiet in Richtung Gogles Alm. Hier links halten und der Strecke, die sich in vielen kleinen Kurven weiter durch den Wald schlängelt, bis zum Naturparkhaus Kaunergrat am Gachenblick folgen.

Pitztal Bike 614

Ausgangspunkt
Mittelberg (1733m)
Endpunkt
Bahnhof Imst-Pitztal (719m)
Der Pitztal Bike ist derzeit zwischen Neurur und Stillebach gesperrt (Umleitung auf die Pitztaler Landesstraße L16).

Der Pitztal Bike Radweg zieht sich wie eine Lebensader für Mountainbiker durch das gesamte Tal. Alle Anschlusstouren sind ab dem Pitztal Bike Weg erreichbar und somit kann jede Tour vom gewünschten Ort im Pitztal aus auf einem Mountainbikeweg geplant werden.

Die 40 km sind trotz der Streckenführung im Talbereich nicht zu unterschätzen und mit geringen Steigungen gespickt. Die Pitztal Bike Route kann auch mit einigen technischen Passagen glänzen, welche aber durch dein Ausweichen auf die Landesstraße, kleinräumig umfahren werden können. Sollten Sie sich für die Strecke ab dem Bahnhof Imst/Pitztal bis Mittelberg entscheiden, können Sie mit 6 Stunden und einer stattlichen Höhendifferenz rechnen.

Bei weitem einfacher ist die Strecke ab Mittelberg bis zum Bahnhof Imst/Pitztal und mit ca. 3:30 Stunden angesetzt.

Steinhof Runde

Ausgangspunkt
Pitztaler Hof (1014m)
Endpunkt
Pitztaler Hof (1014m)
Vom Pitztaler Hof in Richtung Siedlung, über die „Alte Straße“ bis nach Timmls. Es folgt ein kurzer Anstieg von ca. 300 Meter und weiter durch den Ortsteil Steinhof wieder auf die „Alte Straße“ zum Ausgangspunkt beim Hotel Pitztaler Hof.
 
Trainingsinfo:
Den deutlichen Anstieg am Anfang in einem Zug nehmen (Kraftausdauer), aber mäßiges Tempo (8 – 10 km/h, je nach Können). Abstieg: Wo möglich kurze Sprints unterhalb des maximalen Herzfrequenzbereiches einbauen – eine hervorragende Laufstil-Schule.
 

Rundwanderung Jerzens - Pitzenhöfe - Jerzens

Ausgangspunkt
Haltestelle Jerzens Dorf (1109m)
Endpunkt
Haltestelle Jerzens Dorf (1109m)
Ausgangspunkt ist der Parkplatz „Jerzens Kirche“ bzw. die Bushaltestelle „Jerzens Dorf“. Anfangs geht es durch das Dorf in Richtung Außergasse. Der Beschilderung folgend geht’s nach wenigen hundert Metern links abbiegend in Richtung „Pitzenhöfe“, welche Sie nach ca. 40 Minuten erreichen. Auf der Asphaltstraße angekommen links abbiegen und nach der Brücke ebenfalls nochmals links in Richtung „Wenns“ weiterwandern. Auf diesem Forstweg entlang bis die Wanderschilder in Richtung „Matzlewald“ bzw. „Kienberg“ weisen. Nach der Querung der Pitztaler Landesstraße führt ein Steig bis zu einem weiteren Forstweg, der nach Kienberg und vorbei am Restaurant Mountain Camp (kurzer Abstecher) bis nach Jerzens führt.
 

IVV Rundwanderweg Arzl

Ausgangspunkt
Ortsinformation Arzl (853m)
Endpunkt
Ortsinformation Arzl (853m)

Startpunkt und Stempelstelle ist die Ortsinformation Arzl. Der Rundweg führt dann vorbei an der Tierklink rund um den Osterstein bis zum Sportplatz Arzl. Von dort geht es in Richtung Ortszentrum und dann kurz vor der Magnuskapelle  über  einen  Steig  zur  Benni  Raich  Brücke.  Über  die  Brücke nach Wald, dann bei der Volksschule über die alte Fahrstraße runter bis zur Pitze. Von dort führt ein angelegter Steig wieder zum Ausgangspunkt.

 

Bergstation Doppelsesselbahn - Wennerberg - Talstation

Ausgangspunkt
Bergstation der Doppelsesselbahn (2366m)
Endpunkt
Talstation (1468m)
Vom Ausgangspunkt geht es rechts südlich ca. 900 m dem Grat entlang. Dann erfolgt links der Abstieg in den hinteren Talgrund des Wennerberges.Talauswärts bei beiden Wenner Almen vorbei geht es weiter in Richtung Kalbenalm. Nach der Vorderen Wenner Alm erfolgt der Aufstieg über die Trög-(Trögwiese) Hütte zur Leiner Alm und von dort nach einigen Metern links abbiegend zurück zur Talstation.

Rundwanderung Luis-Trenker-Steig

Ausgangspunkt
Ortsinformation Arzl (743m)
Endpunkt
Ortsinformation Arzl (740m)

Vom Ausgangspunkt Parkplatz Luis-Trenker-Steig überqueren Sie die Straße und wandern den beliebten Steig durch die Pitzenklamm. Am Ende des Luis-Trenker-Steiges, wo die Pitze in den Inn mündet, folgen Sie rechts den asphaltierten Inntalradweg bis zum Einstieg des Klammsteiges. Dieser führt Sie zum Weiler Wald/Niederried. Beim Brunnen und der Bushaltestelle Wald Wendestelle folgen Sie rechts nach ca. 100 Metern der asphaltierten Seitenstraße die in einen Feldweg mündet. Diesem folgen Sie bis zur 94m hohen Benni Raich Hängebrücke. Nach der Überquerung der Brücke lädt das Bungy Stüberl zum gemütlichen Verweilen ein. Gestärkt wandern Sie auf der Seitenstraße Pitzenebene zur Bushaltestelle Arzl i . P. Pitzenebene. Anschließend folgen Sie dem Steig beim Bus Parkplatz Bungy Stüberl hinunter, dieser führt Sie zum Ausgangspunkt zurück. Sollten Sie unter Höhenangst leiden wandern Sie vom Weiler Wald weiter zur Feuerwehr. Von dort folgen Sie rechts der Fahrstraße bis zum Ortsende. Dort führt Sie rechts ein Forstweg zurück zum Ausgangspunkt. Achtung die letzten 100 m verlaufen auf der Straße. (Luis Trenker STeig im Winter geschlossen)

Wanderung zur Aifner Alm

Ausgangspunkt
Naturparkhaus am Gachenblick (1574m)
Endpunkt
Naturparkhaus am Gachenblick (1574m)
Vom Ausgangspunkt führt ein Forstweg links Richtung Harbeweiher. Der Forstweg mündet in einen Steig, dem Sie rechts folgen und vor dem Harbeweiher links abbiegen müssen. Dieser Weg führt hinauf zur Aifner Alm. Auf demselben Weg gelangen Sie zurück zum Ausgangspunkt.

Rundwanderung Pfitschebachwasserfall - Steinbockzentrum

Ausgangspunkt
Gemeindeamt St. Leonhard (1353m)
Endpunkt
Gemeindeamt St. Leonhard (1355m)
Dieser Rundwanderweg führt vom Gemeindeamt St.Leonhard talauswärts in Richtung Eggenstall. Von dort der Beschilderung Richtung Tiefentalalm folgen. Nach einigen Metern auf einem Wirtschaftsweg zweigt links ein Steig in Richtung Tiefentalalm ab. Diesen Steig immer geradeaus folgend erreichen Sie nach ca. 15 Minuten die Plattform des Pfitschebachwasserfalls. Wandern Sie weiter auf diesen Steig hinauf bis Sie auf den Wirtschaftsweg der Tiefentalalm gelangen.Folgen Sie diesen Wirtschaftsweg talwärts bis zur Abzweigung in Richtung Schrofen. Dort gelangen Sie über einen Waldsteig direkt zum Tiroler Steinbockzentrum.  Nach der Besichtigung und einem Einkehrschwung beim Restaurant Ansitz gelangen Sie über einen neu angelegten Pfad zurück zum Ausgangspunkt Gemeindeamt St. Leonhard.

Klausboden Runde Groß

Ausgangspunkt
Parkplatz Mühlhoppen (1120m)
Endpunkt
Parkplatz Mühlhoppen (1126m)
Ab dem Parkplatz beim Mühlhoppen in leichten Steigungen bis zum Sägewerk vor Matzlewald und weiter auf einem wunderschönen Forstweg bis zum Klausboden. Dort in Richtung Piller bis zur Abzweigung Taschen bzw. Baustadl. Es folgt ein ca. 2,2 Km langes, Teilstück mit einem Höhenunterschied von ca. 150 Meter. Weiter über einen Forstweg bis Langegerte und retour zum Ausgangspunkt.
 
Trainingsinfo:
Ideales Training für Bergläufer, die einmal auf sanftem Trailgelände unterwegs sein wollen. Wer möchte, kann auch die große Runde als Tempodauerlauf gestalten oder aber auf flacheren Stücken Steigerungsläufe (bis zu 150 m) für die Kraftausdauer einbauen.
 
zum Seitenanfang
Information

Webcams

Information

Wetter

Information

10 - 136cm

Information

22 Lifte offen

Information

50 Pisten offen

Öffungszeiten

Jetzt geöffnet

Angebot suchen

Angebote finden